Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Engländer finden deutsches Stadion am schönsten

Ranking Engländer finden deutsches Stadion am schönsten

Nicht Barcelona oder Madrid, auch nicht Manchester oder London: Die britische Zeitung "The Telegraph" hat eine deutsche Arena zum schönsten Stadion Europas gekürt. Die HDI Arena in Hannover ist es allerdings nicht.

Voriger Artikel
Pinguin schwimmt 4000 Kilometer zu seinem Retter
Nächster Artikel
Flüchtling springt aus fahrendem Zug und stirbt

Die HDI Arena in Hannover, das Camp Nou in Barcelona (oben, v.l.), das Stade Vélodrome in Marseille und der Signal Iduna Park in Dortmund (unten, v.l.).

Quelle: dpa/Twitter/Montage

Dortmund. Auf dem ersten Plätzen des Rankings der britischen Tageszeitung " The Telegraph" zum schönsten Stadion Europas hätte man eher Barcelonas Nou Camp oder das Stade Vélodrome in Marseille erwartet. Stattdessen schaffte es der Signal Iduna Park, das Stadion des Erstligisten Borussia Dortmund, auf Platz eins.

Gebaut wurde das Fußballstadion, das zunächst Westfalenstadion hieß, mit 60.000 Plätzen 1971 in Plattenbauweise für rund 30 Millionen Mark. Nach umfangreicher Sanierung wurde die Arena 2005 in Signal Iduna Park umbenannt und ist heute mit 81.359 Zuschauerplätzen das größte Stadion Deutschlands.

Bei der Bewertung der schönsten Arena sei es nicht nur um die Größe gegangen: "Das alte Westfalenstadion besticht durch seine ehrfurchtgebietende Geräusch und Farbkulisse. Am eindrucksvollsten manifestiert sie sich in der gigantischen Südtribüne – der berühmten 'Gelben Wand'. Eine Aussicht, die jeder Fußball-Fan einmal erlebt haben sollte", urteilt der "Telegraph"

Auf Platz zwei und drei verwies der Signal Iduna Park die Spielstätten spanischer Vereine – Mestalla und Nou Camp.

Schalke und München unter Top Ten

Zwei weitere deutsche Fußball-Clubs haben es unter die Top Ten der schönsten Stadien geschafft: Die Veltins Arena des Gelsenkirchener Fußballvereins FC Schalke 04 belegte Platz sechs, die Allianz Arena des FC Bayern München sicherte sich Platz acht. Mühelos ließen die deutschen Stadien den Parc des Princes in Paris (Platz 19) oder das Vicente Calderon (Platz 15) in Madrid hinter sich.

Die Hannoveraner "HDI Arena" hat es leider nicht unter die 20 schönsten Stadien geschafft. Beim nächsten Mal klappt's bestimmt.

are

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lieblingspizzen der Bundesligafans
Foto: Borussen und Ananas, das passt zusammen.

Pizza und Fußball – das gehört einfach zusammen. Nun gibt es sogar den wissenschaftlichen Beweis dafür. In einer repräsentativen Umfrage wurden Fans nach ihren Lieblingsbelägen befragt – mit erstaunlichen regionalen Einschlägen.

mehr
Mehr aus Panorama
Verliebter Pinguin schwimmt 8000 Kilometer

Dieser Pinguin ist tierisch dankbar: 8000 Kilometer legt der verliebte Dindim Jahr für Jahr zurück, um seinen 73-jährigen Retter zu besuchen. Ein Phänomen für die Wissenschaft.