Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Tigerbaby vor Tierarzt-Praxis ausgesetzt
Nachrichten Panorama Tigerbaby vor Tierarzt-Praxis ausgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 19.09.2015
Das kleine Tigerbaby wird nun wieder aufgepäppelt. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Berlin

"Es war vollkommen dehydriert und in einem schlechten Zustand", sagte Renato Raffael vom nahe gelegenem Wildkatzenzentrum Felidae in Tempelfelde und bestätigte damit einen Bericht des "Berliner Kuriers" (Samstag). Die Tierärztin kümmere sich bereits seit zwei Wochen aufopfernd um den Tiger, der den Namen Diego bekam. Woher die kleine Raubkatze stammt, war unklar. Unbekannte hätten das Tier in einem Körbchen abgestellt und dann geklingelt.

Es sei geplant, dass der Kleine nach Tempelfelde ziehen soll - in zwei bis drei Wochen. Zur Eingewöhnung sei er schon zu Besuch in der Anlage gewesen. Damit sich Diego in Zukunft wohl in Tempelfelde fühlt, müsse ein eigenes Gehege gebaut werden. Dafür sei es wichtig zu wissen, welcher Tigerart er angehört, denn danach richte sich die Bauart, erklärte Rafael. Bestimmte Arten können das ganze Jahr im Freien leben, andere wiederum benötigen eine feste Unterkunft.

Die Art könne allerdings nur über einen kostspieligen DNA-Test bestimmt werden. Damit es Diego bald schön hat, sei das privat geführte Wildkatzenzentrum auf Spenden angewiesen. Außerdem sollen für den Umbau der Anlagen Fördermittel beantragt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Wie Wirtschaft und Gesellschaft helfen - Flüchtlingskrise: Das bewegte Land

Geld, Arbeit, Wohnung: Im ganzen Land helfen Gemeinden, Firmen und Privatleute den Menschen, die nach langer Flucht ankommen – und sie machen das vollkommen selbstverständlich, ohne darüber zu reden. Deshalb machen wir das: Ein Kaleidoskop der Hilfe.

Sonja Fröhlich 24.09.2015

O'zapft is! Das Oktoberfest hat begonnen. Mit zwei Schlägen zapfte Münchens Oberbürgermeister Reiter das erste Fass Bier an. "O'zapft is! Auf eine friedliche Wiesn," sagte der SPD-Politiker und reichte das erste Maß an Ministerpräsident Seehofer.

19.09.2015
Panorama Ausgebüxte Bennetts leben im Pariser Umland - Wilde Kängurus im Herzen Frankreichs

Frei von natürlichen Fressfeinden fühlen sich ausgebüxte Bennett-Kängurus in der Nähe von Paris heimisch. Seit mehr als 40 Jahren pflanzen sie sich fort und überstehen selbst die kalten Winter. Wenn nur der Mensch nicht wäre.

19.09.2015
Anzeige