Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Nach tödlichem Unfall auf A9: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung
Nachrichten Panorama Nach tödlichem Unfall auf A9: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 28.09.2018
Vier Menschen starben bei dem schweren Unfall. Quelle: Michael Strohmeyer
Leipzig

Nach dem schweren Verkehrsunfall mit vier Toten bei Leipzig sind Ermittlungen ist die Autobahn 9 in beide Richtungen wieder befahrbar. Die Aufräumarbeiten wurden in der Nacht zu Freitag abgeschlossen, wie die Polizei am frühen Freitagmorgen mitteilte. Die Einsatzkräfte waren nach Angaben der Polizei bis 23.30 Uhr im Einsatz.

Auf der A9 bei Leipzig hat es einen tödlichen Unfall gegeben. Vier Menschen kamen ums Leben.

Nach ersten Erkenntnissen ist der vordere linke Reifen des Transporters geplatzt. Die an dem Unfall beteiligten Fahrzeuge sind von den Beamten sicher gestellt worden. Gegen den 31 Jahre alte Lastwagenfahrer wird jetzt wegen fahrlässiger Tötung ermittelt, bestätigte die Polizei auf Anfrage.

Baufahrzeug stürzt auf Auto

Am Donnerstagmittag hatte ein Lastwagen zwischen Großkugel und der Anschlussstelle Leipzig-West die Mittelleitplanke durchbrochen. Auf der Gegenfahrbahn kippte ein auf dem Tieflader transportiertes Baufahrzeug um und stürzte auf ein Auto.

Die vier Insassen des Wagens im Alter von 50 bis 82 Jahren starben laut Polizei noch an der Unfallstelle. Vier weitere Menschen, darunter auch der Kraftfahrer aus Thüringen, wurden leicht verletzt.

Von Matthias Roth/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem sehr persönlichen Instagram-Post hat Schauspielerin Marcia Cross ihre Fans geschockt – die „Desperate Housewives“-Darstellerin machte ihre Krebserkrankung öffentlich. Inzwischen gehe es ihr aber wieder gut, beteuert sie.

28.09.2018

Bei dem pädophilen Koch, der vor zwei Jahren in Düsseldorf für Entsetzen sorgte, soll es sich um einen notorischen Serientäter handeln. Er gilt als nicht therapierbar. Nun wurde der 37-Jährige verurteilt.

28.09.2018

Zoomitarbeiter aus den USA haben eine lahme Schildkröte zum Gehen gebracht: Weil das Reptil schwere Verletzungen am Bauchpanzer hatte, mussten sie ihm eine Gehhilfe anfertigen. Dabei griffen die Veterinäre aus Maryland ausgerechnet auf ein Spielzeug zurück.

28.09.2018