Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Deutsche Männer wollen wie Obama sein
Nachrichten Panorama Deutsche Männer wollen wie Obama sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 11.07.2016
Mann mit Vorbildcharakter: Beinahe jeder dritte deutsche Mann wäre gerne so wie US-Präsident Barack Obama. Quelle: Tobias Hase/dpa
Anzeige
München

Das ergab eine am Montag vom Magazin "Playboy" veröffentlichte repräsentative Umfrage des Instituts Mafo.de. Obamas möglicher Nachfolger Trump landete bei der Befragung dagegen auf dem letzten Platz der 20 vorgeschlagenen Männer.

Obama empfindet demnach fast jeder dritte Mann in Deutschland als Vorbild, 30,6 Prozent der Befragten nehmen sich am ehesten an ihm ein Beispiel. Trump dagegen sehen nur 2,3 Prozent der deutschen Männer als nacheifernswertes Beispiel.

Di Caprio ist auch nicht schlecht

In der mit Persönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Sport, Schauspiel, Musik und Wirtschaft erstellten Liste schaffte es der mit dem Oscar ausgezeichnete Schauspieler Leonardo di Caprio mit 18,1 Prozent Zustimmung auf Platz zwei. Es folgt Ex-Beatle Paul McCartney, den 15 Prozent als Vorbild ansehen. Di Caprio schaffte es bei den befragten Frauen außerdem auf Platz zwei des größten Frauenschwarms, knapp hinter Schauspielkollege Brad Pitt.

Für die Umfrage befragte Mafo.de insgesamt 1069 repräsentativ ausgewählte Männer und Frauen. Die Liste der 20 bekanntesten Persönlichkeiten erstellte das Institut nach einer Google-Rangliste der im Internet gefragtesten internationalen Persönlichkeiten.

RND/afp

Weil immer mehr ihrer Mitarbeiter von gewaltbereiten Reisenden attackiert werden, setzt die Bahn jetzt auf moderne Methoden der Abschreckung: Das Unternehmen rüstet Mitarbeiter mit Körperkameras aus. 

11.07.2016
Panorama Nach Streit mit Ex-Präsidentin - Madonna erstmals wieder in Malawi

Erstmals seit rund zwei Jahren hat US-Popstar Madonna Malawi besucht. Zuletzt war sie dem Heimatland ihrer beiden Adoptivkinder wegen Kontroversen mit der Ex-Präsidentin Malawis ferngeblieben.

11.07.2016

Es fliegen Flaschen und Steine, bengalische Feuer brennen: Nach den Ausschreitungen im Berliner Stadtteil Friedrichshain am späten Samstagabend spricht der Innensenator von einer "linken Gewaltorgie". Insgesamt 123 Polizisten wurden verletzt, 86 Demonstranten vorübergehend festgenommen. 

10.07.2016
Anzeige