Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Kinderarzt zieht Straßenbahn mit den Zähnen

Protest gegen Krim-Annektion Kinderarzt zieht Straßenbahn mit den Zähnen

In der Ukraine hat ein Kinderarzt eine 38 Tonnen schwere Straßenbahn gezogen, indem er sich ein Seil zwischen die Zähne klemmte und losging. Der Mann wollte seine Landsleute damit wachrütteln – sie sollen sich die Krim von Russland zurückholen.

Voriger Artikel
Mann stolpert und wird von ICE erfasst
Nächster Artikel
Mann erschießt vier Menschen und sich selbst

Der Ukrainer Oleg Skawisch zog eine 38 Tonnen schwere Straßenbahn 14 Meter mit den Zähnen.

Quelle: EPA/MARKIIAN LYSEIKO

Lwiw. In der westukrainischen Stadt Lemberg (Lwiw) hat ein Mann am Freitag eine aus fünf Waggons bestehende und 38 Tonnen schwere Straßenbahn nur mit Hilfe eines Seils zwischen seinen Zähnen um 14 Meter fortbewegt. Die Aktion des 34-jährigen Kinderarzts Oleg Skawisch im Stadtzentrum dauerte knapp eine Minute. Etwa 300 Zuschauer bestaunten die Leistung.

Skawisch wollte nach eigenen Angaben einen Rekord aufstellen, zugleich aber auf die Notwendigkeit aufmerksam machen, die von Moskau annektierte Halbinsel Krim zurückzuerobern. "In diesen schwierigen Zeiten müssen wir alle stark sein, und gerade mit einer starken Nation können wir unsere Krim zurückerlangen", sagte er Journalisten.

Lemberg gilt als Hochburg der ukrainischen Nationalisten. Moskau hatte die Krim im Frühjahr 2014 unter internationalem Protest annektiert.

afp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Anzeige
Berliner Fashion Week 2016