Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Umgekippter Schweinetransporter blockiert A 2
Nachrichten Panorama Umgekippter Schweinetransporter blockiert A 2
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:55 03.12.2010
Auf der A2 bei Helmstedt kippte ein Schweinetransporter um. (Symbolbild) Quelle: Rainer Dröse
Anzeige

Ein voll beladener Schweinetransporter hat am Donnerstagabend für ein Verkehrschaos auf der Autobahn 2 gesorgt. Nach Polizeiangaben war der Lastzug zwischen Rennau und Helmstedt-West wegen Schneeglätte ins Rutschen geraten und schließlich umgekippt. Die beiden Fahrer blieben unverletzt, die meisten Schweine auch.

Die A 2 wurde in Richtung Magdeburg völlig blockiert. Teilweise staute sich der Verkehr bis zu 28 Kilometer. Am Freitagmorgen waren es immer noch 14 Kilometer. Die Schweine wurden auf einen anderen Viehtransporter umgeladen. Die Behinderungen sollten laut Polizei bis zum Vormittag anhalten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

So früh ist der Winter in Hannover selten zur Hochform aufgelaufen. Die Region liegt nun komplett unter einer Schneedecke. Das Winterwetter hat zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen geführt. Auf der A2 hat es einen schweren Unfall gegeben.

02.12.2010

Zahlreiche Unfälle auf den Straßen, Flugverbindungen werden gestrichen, Züge stehen still. Der frühe Winter trifft Deutschland und viele Teilen Europas mit voller Härte.

02.12.2010

So früh läuft der Winter selten zur Hochform auf. Seit der vergangenen Nacht liegt Deutschland komplett unter einer Schneedecke. Auf vielen Straßen, Schienen und in der Luft kommt es zu starken Behinderungen. Drei Menschen starben bei Unfällen in der Nacht.

02.12.2010

Die kleine Leonie hatte keine Chance: Ihre eigene Mutter ließ sie in Stich und hielt zu ihrem Lebensgefährten, der die Vierjährige zu Tode misshandelte. Das Amtsgericht Hildesheim hat die 33-Jährige nun zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt.

02.12.2010

Es ging nur um 20 Cent - doch weil ein 44-Jähriger zwei Jugendlichen das Geld nicht geben wollte, prügelten sie auf ihn ein und verletzten ihn tödlich. Dafür müssen die beiden Täter nach einem Urteil des Hamburger Landgerichts jetzt für mehrere Jahre in Haft.

02.12.2010

Ein 59 Jahre alter Lastwagenfahrer ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 2 bei Peine, zwischen Braunschweig und Hannover, an den Folgen seiner schweren Verletzungen gestorben.

02.12.2010
Anzeige