Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Profi-Boxer in Döner-Imbiss angeschossen
Nachrichten Panorama Profi-Boxer in Döner-Imbiss angeschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 02.09.2015
Ein Unbekannter hat Profiboxer Manuel Charr an einem Döner-Imbiss in Essen angeschossen. Quelle: Symbolfoto/dpa
Anzeige
Essen

Profiboxer Manuel Charr (30) ist am frühen Mittwochmorgen in Essen von einem Unbekannten durch einen Schuss verletzt worden. Sein Agent Peter Gleim bestätigte in Liechtenstein einen entsprechenden Bericht der „Bild“-Zeitung. Der Schuss sei gegen 0.45 Uhr in einem Imbiss gefallen, berichtete die Polizei Essen. Anschließend sei der Täter geflüchtet.

Der 30-Jährige wurde vor Ort versorgt und dann in einer Klinik notoperiert. Lebensgefahr bestehe aktuell nicht, berichtete die Polizei weiter. Die Fahndung nach dem Täter laufe auf Hochtouren. Die Essener Polizei richtete eine Mordkommission ein. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

Der Kölner Schwergewichtler hatte Ende Mai in Moskau gegen den Russen Alexander Powetkin verloren. Für Charr war es zu diesem Zeitpunkt die zweite Niederlage in seinem 28. Profikampf. Die erste hatte der Deutsch-Libanese am 8. Oktober 2012 ebenfalls in Moskau gegen den damaligen WBC-Weltmeister Vitali Klitschko aus der Ukraine kassiert.

Auch Rapper Kay One, der mit Charr in Essen unterwegs gewesen sein soll, äußerte sich auf Facebook zu dem Vorfall. Der 30-Jährige gab an, zum Tatzeitpunkt nicht vor Ort gewesen zu sein.

Hab gerade gelesen was heute Nacht passiert ist. Bin gerade Hardcore geschockt.. Ich war aber nicht mit ihm. Ich bin...

Gepostet von Kay One am Dienstag, 1. September 2015

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Feiert ein Nachbar eine feuchtfröhliche Party, die einem den Schlaf raubt, kann man die Polizei rufen. Nicht so in Dortmund: Dort fand die Feier nämlich im Polizeipräsidium statt. Nun hat die Polizei den Anwohnern Blumen vorbeigebracht.

02.09.2015

Wer schlürft täglich am meisten Kaffee im Job? Eine Studie hat 10.000 Angestelle befragt. Die Ergebnisse überraschen – und widersprechen manchem Klischee. Das sind die zehn Jobs mit dem höchsten Koffein-Konsum.

02.09.2015

Nach dem Flüchtlingsdrama in Österreich vor gut einer Woche gab es erneut einen Zwischenfall mit einem mit Flüchtlingen beladenen Lkw. Die Polizei konnte in Wien 24 Afghanen aus einem Fahrzeug befreien. Weil Türen und Fenster zugeschweißt waren, habe akute Lebensgefahr bestanden, wie die Polizei mitteilte.

02.09.2015
Anzeige