Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Vater springt mit Kindern in den Tod
Nachrichten Panorama Vater springt mit Kindern in den Tod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 03.08.2015
Am Sonntag ist ein Mann mit zwei Kindern von der Rombachtalbrücke in den Tod gesprungen. Quelle: Deutsche Bahn
Anzeige
Fulda

Der Mann lebte getrennt von der Mutter der Kinder und kam aus Mecklenburg-Vorpommern. Hintergrund der Tat sollen Sorgerechtsstreitigkeiten mit der Mutter der Kinder gewesen sein.

Der 37-Jährige habe jedem der Kinder auf der 95 Meter hohen Eisenbahnbrücke eine Stichverletzung im Oberkörper beigebracht, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit. Weitere Einzelheiten zu dem Tötungsdelikt nannte Staatsanwalt Thomas Hauburger aus Pietätsgründen nicht. Die drei Leichname waren am Sonntag unter der Brücke gefunden worden. Der Mann hatte sein Auto in der Nähe geparkt. Die ICE-Strecke zwischen Fulda und Kassel war mehrere Stunden lang gesperrt worden. Ein Zug sei nicht in das Unglück involviert gewesen, sagte ein Sprecher

dpa

Das Roboterkunstwerk "hitchBOT" ist zerstört worden und muss seine Reise per Anhalter quer durch die USA vorzeitig beenden. Das Konstrukt aus Eimer, Schwimmnudeln, Kinder-Gummistiefeln und einem Tablet-Computer als Hirn sei in der Ostküstenmetropole Philadelphia kaputt gemacht worden.

02.08.2015

Eigentlich sollen die internationalen Armeespiele eine Demonstration der militärischen Stärke Russlands sein. Doch schon am zweiten Tag der "militärischen Olympiade" passiert ein Unglück: Ein Hubschrauberpilot kam ums Leben.

02.08.2015

Waldbrände sind in Kalifornien nicht ungewöhnlich – doch die jetzigen scheinen schlimmer als frühere zu sein. Schuld ist die ungewöhnliche Trockenheit. Die rund 8000 Einsatzkräfte arbeiten unter schwierigen Umständen. Ein Feuerwehrmann kam im County Modoc gar ums Leben.

02.08.2015
Anzeige