Volltextsuche über das Angebot:

20°/ 11° wolkig

Navigation:
Vater erschießt versehentlich eigene Tochter

Mit Schrotflinte Vater erschießt versehentlich eigene Tochter

Tragisches Unglück am Neujahrstag: In Baden-Württemberg hat ein Vater mit seinem Jagdgewehr seine 16-jährige Tochter erschossen – wahrscheinlich aus Versehen.

Voriger Artikel
Passanten finden Koffer mit Leichenteilen
Nächster Artikel
Berliner Tierpark präsentiert Elefantenbaby

Ein Mann hat seine 16-jährige Tochter erschossen. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus.

Quelle: Patrick Pleul/dpa/Illustration

Heilbronn. Ein Mann hat im Hohenlohekreis (Baden-Württemberg) versehentlich seine 16-jährige Tochter erschossen. Der 52-Jährige hantierte am Neujahrsabend zu Hause mit einem Jagdgewehr, als sich aus noch unbekannter Ursache mindestens ein Schuss löste und das Mädchen traf, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag in Baden-Württemberg mitteilten.

Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos, ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Jugendlichen feststellen. Die Angehörigen werden von einem Notfallseelsorger betreut, sie konnten bislang nicht vernommen werden. Der Vater war den Ermittlungen zufolge legal im Besitz der Schrotflinte. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus. Details und den genauen Ort nannten die Fahnder nicht.

dpa/afp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Anzeige
Und plötzlich sind die Autos weg

Mindestens 20 Fahrzeuge sind in Florenz in ein Loch gerutscht. Mitten in der Innenstadt der toskanischen Metropole ist am Mittwochmorgen plötzlich eine Straße abgesackt.