Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Vater soll seine drei Söhne erstochen haben
Nachrichten Panorama Vater soll seine drei Söhne erstochen haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:25 10.09.2015
Anwohner haben Kerzen für die drei ermordeten Brüder aufgestellt. Quelle: Screenshot ABC
Anzeige
Los Angeles

Drei Brüder im Alter von acht bis zwölf Jahren sind in Los Angeles erstochen aufgefunden worden. Das Auto stand geparkt vor einer Schule, wo es von Anwohnern entdeckt wurde. Augenzeugen berichteten amerikanischen Medien, dass sie die Kinder blutüberströmt auf dem Rücksitz des Wagens gefunden hätten. Ein Mann auf dem Vordersitz, offenbar der Vater der Kinder und der spätere Tatverdächtige, war schwer verletzt – ebenfalls durch Stichwunden.

Der Polizeichef der kalifornischen Metropole, Charlie Beck, sprach von einer "grausigen Szene", die sich den Beamten am Tatort bot. Beck nannte die Tat außerdem einen "dreifachen Mord". Wie der Sender KTLA am Mittwochabend (Ortszeit) unter Berufung auf den Ermittler Matthew Ludwig berichtete, soll es sich bei dem Mann um den Vater der Kinder handeln. Er sei als Tatverdächtiger festgenommen worden, hieß es. Über das mögliche Motiv wurde zunächst nichts bekannt. Laut der Ermittler sei ebenso unklar, ob sich der Vater der Kinder die Stichwunden selbst zugefügt habe. Er sei in ein Krankenhaus gebracht worden.

dpa/aks

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Rätsel um Geburtstdatum - Karl Lagerfeld wird vermutlich 80

Als Fashion-Guru bestimmt er die Welt der Mode. Jeder kennt seinen Namen und weiß, was er macht. Als Mensch bleibt Karl Lagerfeld ein Rätsel - so wie sein Geburtsdatum. Am Samstag wird der „König der Maßlosigkeit" vermutlich 80.

10.09.2015

Kurz vor Beginn der Bundespressekonferenz spotten Steffen Seibert und sein Kollege vom Auswärtigen Amt über einen Journalisten. Ob sie wussten, dass das Mikrofon schon offen war?

09.09.2015
Panorama Kopf der Statue wird ausgebuddelt - Welcome, Lenin!

Der Abriss seines Denkmals schrieb Filmgeschichte – jetzt gräbt Berlin den Kopf der Statue wieder aus. Vorher musste die Stadt allerdings noch einige Eidechsen retten.

12.09.2015
Anzeige