Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Vater rettet Sohn vor Baseballschläger
Nachrichten Panorama Vater rettet Sohn vor Baseballschläger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 09.03.2016
Dramatische Augenblicke: Shaun Cumminghan bewahrt seinen Sohn Landon vor einem fliegenden Baseballschläger. Quelle: Screenshot/Twitter
Anzeige
Orlando

Völlig vertieft starrt der Junge auf das Display seines Handys. Er scheint gar nicht zu bemerken, was gerade um ihn herum geschieht. Der 8-jährige Landon Cummingham und sein Vater Shaun sind gerade bei einem Baseballspiel der Pittsburgh Pirates gegen die Atlanta Braves als einem Spieler der Schläger aus der Hand rutscht und mit voller Wucht auf das Gesicht des Jungen zufliegt. Der Vater verhindert das Schlimmste, indem er schützend seinen muskulösen Arm vor das Geischt des Jungen hält. Nur knapp verfehlt der Schläger den 8-Jährigen.

"Ich sah den Schläger aus den Händen des Spielers rutschen. Er kam direkt auf uns zu. Ich hatte nicht viel Zeit zu reagieren. Bis ich die Bilder sah, wußte ich wirklich nicht, wie nah der Schläger am Gesicht meines Sohnes vorbeiflog", erzählt der 37-jährige Shaun im Interview mit den "ABC News".

"Mein Vater ist ein Held!"

Als der Junge mit dem Handy seines Vaters Fotos vom Spiel an seine Mutter verschicken wollte, passierte das Beinahe-Unglück. "Ich bin sehr dankbar, dass niemand ernsthaft verletzt wurde", berichtet sein Vater erleichtert. Der Stadionbesuch sei ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk für den 8-Jährigen gewesen.

Der Junge ist mächtig stolz auf seinen Vater: "Mein Papa ist ein Held", schwärmt er. Auf die Frage, ob er weiter zu Baseball-Spielen gehen wolle, antwortet Landon: "Ja, aber nur, wenn ich neben meinem Vater sitze."

are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht, suchte die Kölner Polizei mit Fotos nach den Tatverdächtigen – mit Erfolg. Zwei Männer wurden festgenommen.

09.03.2016

Am Dienstag wurde in Berlin-Lichtenberg ein toter Säugling gefunden. Jetzt liegt das Obduktionsergebnis vor: Das neugeborene Mädchen wurde wahrscheinlich umgebracht.

09.03.2016

Ein 15-jähriges Mädchen ist in der Nähe von Neu Delhi gestorben, nachdem es vorher offenbar vergewaltigt und angezündet wurde. Der mutmaßliche Täter hat sein Opfer angeblich bereits über Monate hinweg belästigt.

09.03.2016
Anzeige