Volltextsuche über das Angebot:

18°/ 7° wolkig

Navigation:
Vater rettet Sohn vor Baseballschläger

Beinahe-Unglück in Florida Vater rettet Sohn vor Baseballschläger

Ein Junge ist im US-Bundesstaat Florida nur knapp einer Katstrophe entgangen. Der Arm seines Vaters rettete ihn vor einem Baseballschläger. Er war einem Spieler aus der Hand geflogen.

Voriger Artikel
Polizei nimmt Silvester-Verdächtige fest
Nächster Artikel
Frau versteckt Kokain in Brustimplantaten

Dramatische Augenblicke: Shaun Cumminghan bewahrt seinen Sohn Landon vor einem fliegenden Baseballschläger.

Quelle: Screenshot/Twitter

Orlando. Völlig vertieft starrt der Junge auf das Display seines Handys. Er scheint gar nicht zu bemerken, was gerade um ihn herum geschieht. Der 8-jährige Landon Cummingham und sein Vater Shaun sind gerade bei einem Baseballspiel der Pittsburgh Pirates gegen die Atlanta Braves als einem Spieler der Schläger aus der Hand rutscht und mit voller Wucht auf das Gesicht des Jungen zufliegt. Der Vater verhindert das Schlimmste, indem er schützend seinen muskulösen Arm vor das Geischt des Jungen hält. Nur knapp verfehlt der Schläger den 8-Jährigen.

"Ich sah den Schläger aus den Händen des Spielers rutschen. Er kam direkt auf uns zu. Ich hatte nicht viel Zeit zu reagieren. Bis ich die Bilder sah, wußte ich wirklich nicht, wie nah der Schläger am Gesicht meines Sohnes vorbeiflog", erzählt der 37-jährige Shaun im Interview mit den " ABC News".

"Mein Vater ist ein Held!"

Als der Junge mit dem Handy seines Vaters Fotos vom Spiel an seine Mutter verschicken wollte, passierte das Beinahe-Unglück. "Ich bin sehr dankbar, dass niemand ernsthaft verletzt wurde", berichtet sein Vater erleichtert. Der Stadionbesuch sei ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk für den 8-Jährigen gewesen.

Der Junge ist mächtig stolz auf seinen Vater: "Mein Papa ist ein Held", schwärmt er. Auf die Frage, ob er weiter zu Baseball-Spielen gehen wolle, antwortet Landon: "Ja, aber nur, wenn ich neben meinem Vater sitze."

are

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Anzeige
G7: Joachim Sauer zum ersten Mal auf Auslandsreise

Beim G7-Gipfel in Japan wird die Kanzlerin von ihrem Mann Joachim Sauer begleitet, dem öffentlichkeitsscheuen Chemieprofessor, der noch nie zu einem Gipfel im Ausland mitgekommen ist. Während seine Frau Weltpolitik macht, absolviert er mit den Partnerinnen einiger Gipfelchefs das "Partnerprogramm".