Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Vermisster deutscher Pokerspieler ist tot

Leiche aus Fluss geborgen Vermisster deutscher Pokerspieler ist tot

Der seit einer Woche vermisste deutsche Profi-Pokerspieler Johannes Strassmann (29) ist in Slowenien tot aufgefunden worden. Die am Vortag aus dem Ljubljanica-Fluss geborgene männliche Leiche sei der Vermisste.

Voriger Artikel
Mindestens 15 Tote bei Gebäudeinstürzen
Nächster Artikel
Ryanair-Flugzeuge zusammengestoßen

Profi-Pokerspieler Johannes Strassmann ist in Slowenien tot aus einem Fluss geborgen worden.

Quelle: dpa (Archiv)

Ljubljana. Dies teilte Polizeisprecher Vinko Stojnsek am Samstag in der slowenischen Hauptstadt mit. Das Ergebnis der DNA-Analyse sei eindeutig. Ein Gewaltverbrechen sei auszuschließen. Zur Zeit liefen Labortests auf Drogen und Alkohol.

Der in Bonn geborene renommierte Pokerspieler war am Abend des 21. Juni zuletzt in Ljubljana lebend gesehen worden. Er hatte sich in Slowenien mit Freunden treffen und dann mit ihnen gemeinsam an die kroatische Adriaküste weiterreisen wollen, ermittelten die Behörden. Strassmann war bekannt als international erfolgreicher Spieler mit einem Millionenpreisgeld. Er war zeitweise an einer Online-Pokerschule beteiligt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
So feiern die Promis das Oktoberfest

Millionen Besucher lassen sich auf der Wiesn Bier und Brezn schmecken. Auch die Promis lieben das Oktoberfest – und lassen sich die Maß gut schmecken.