Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Junger Syrer nach Pilzvergiftung gestorben
Nachrichten Panorama Junger Syrer nach Pilzvergiftung gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 21.09.2015
Ein Gelber Knollenblätterpilz (Amanita citrina), aufgenommen in der Landespilzausstellung im Botanischen Garten in Rostock. Quelle: Jens Büttner
Münster

Wie die Uniklinik mitteilte, starb der Jugendliche in der Nacht zu Montag an Leberversagen. Ein passendes Spenderorgan wurde nicht rechtzeitig gefunden. "Aufgrund der Schwere der Vergiftung war eine Transplantation letztendlich die einzige Chance", erklärte Hartmut Schmidt, der Direktor der Klinik für Transplantationsmedizin.

Vier weitere Patienten, darunter die Mutter des Jungen, sind derzeit ebenfalls wegen einer Pilzvergiftung in Münster in Behandlung. Drei von ihnen können die Klinik in den nächsten Tagen geheilt wieder verlassen. Bei einem vierten Patienten sei die Lage kritisch, hier werde auch eine Spenderleber gesucht.

Der Knollenblätterpilz ist einer der giftigsten Pilze in Deutschland und für rund 90 Prozent aller tödlichen Pilzvergiftungen verantwortlich. Er wird immer wieder mit Champignons verwechselt. In Hannover und Münster sind in der letzten Woche über 50 Fälle von Vergiftungen durch den Knollenblätterpilz aufgetreten. Betroffen waren meist unwissende Flüchtlinge aus Syrien.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil er betrunken zum Dienst erschienen war, hat ein Gericht im norwegischen Øvre Romerike einen Piloten der lettischen Fluggesellschaft Air Baltic zu einer zehnmonatigen Haftstrafe verurteilt. Das berichtete der norwegische Rundfunk NRK am Montag.

21.09.2015
Panorama Totale Mondfinsternis - Heute Nacht lockt der Blutmond

Um spätestens 4.11 Uhr dürfte für viele am Montag die Nacht vorüber sein. Zumindest für alle jene, die den sogenannten Supermond nicht verpassen wollen. Erstmals nach mehr als sieben Jahren fallen die totale Mondfinsternis und ein besonders naher Mond zusammen.

27.09.2015

Mindestens zwei Arbeiter sind beim Teileinsturz eines sich im Bau befindlichen Hotels an der Playa de Palma in Mallorca ums Leben gekommen. Bei dem Unfall ist nach Angaben örtlicher Behörden am späten Montagvormittag ein Dach aus noch unbekannter Ursache zusammengebrochen.

21.09.2015