Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Junge stürzt aus Fenster – Müllmann fängt ihn

Acht Meter tief gefallen Junge stürzt aus Fenster – Müllmann fängt ihn

In Mühlheim an der Ruhr ist ein vierjähriger Junge aus einem Fenster gefallen und acht Meter in die Tiefe gestürzt. Aber er hatte Glück: Ein Müllmann fing das Kind rechtzeitig auf, bevor es auf den Gehweg aufschlug.

Voriger Artikel
Loch verschlingt mehr als 20 Autos
Nächster Artikel
Wer in High-Heels umknickt, ist selbst schuld

Der vierjährige Eden wurde von Bogdan Wilda aufgefangen, nachdem der Junge am Fensterbrett im zweiten Obergeschoss gehangen hatte und sich nicht mehr halten konnte.

Quelle: Roland Weihrauch/dpa

Mühlheim/Ruhr. An einem anderen Tag wäre wahrscheinlich ein Unglück passiert. Aber an diesem Mittwoch hatten drei Mitarbeiter der Mühlheimer Entsorgungsgesellschaft in der Aktienstraße zu tun, unter ihnen Bogdan Wilda (45). Dabei beobachteten sie, wie der kleine Eden aus einem Fenster im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses kletterte. Das Kind konnte sich zwar noch am Fensterbrett festhalten, hing aber etwa acht Meter über dem Gehweg, wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte.

Darufhin versuchten zwei Müllmänner, in das Gebäude zu gelangen, während sich Bogdan Wilda unter das Fenster stellte – um den Jungen im Notfall aufzufangen. "Das war genau die richtige Entscheidung, denn nach kurzer Zeit verließen den Jungen die Kräfte und er stürzte seinem Retter direkt in die Arme", berichtete die Feuerwehr am Mittwoch. "Der Müllwerker konnte den Jungen abfangen, ohne dass er sich schwer verletzte."

Polizei ermittelt nun gegen die Mutter

Der Rettungsdienst der Feuerwehr untersuchte anschließend das Kind. Dank seines Retters hatte der Junge nur leichte Verletzungen an seinem Arm. Eden wurde daraufhin seiner Mutter übergeben. Sie war offenbar nicht in der Wohnung gewesen, als ihr Sohn aus dem Fenster kletterte: Nach Angaben der Polizei war die 40-jährige Frau weggegangen, um ihr anderes Kind abzuholen – Eden war deshalb allein gewesen. Gegen die Mutter werde nun wegen Verletzung der Aufsichtspflicht ermittelt, berichtete die Nachrichtenagentur dpa.

Die Feuerwehr lobte dagegen die Müllabfuhr: "Ein großer Dank an die drei couragierten Lebensretter der Mülheimer Entsorgungsgesellschaft. Ohne das beherzte Eingreifen dieser drei Männer wäre es heute vermutlich zu einem tragischen Unfall mit einem schwerverletztem Kind gekommen!"

dpa/RND/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.