Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Deutscher ertrinkt im Urlaub auf Mallorca
Nachrichten Panorama Deutscher ertrinkt im Urlaub auf Mallorca
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 19.08.2016
Vor Mallorca ist ein deutscher Urlauber ertrunken (Archivbild). Quelle: Patrick Seeger/dpa
Anzeige
Palma de Mallorca

Rettungsschwimmer hätten die Leiche des 61-Jährigen gegen elf Uhr geborgen, berichtete die Zeitung "Última Hora" in der Onlineausgabe. Wiederbelebungsversuche seien erfolglos geblieben, schrieb das Blatt. Augenzeugen sagten dem "Mallorca Magazin", dass der Mann etwa fünf Meter vom Strand gefunden worden sei.

Mann über Hotel-Bändchen identifiziert

Am gut besuchten Strandabschnitt Palmira habe der Unfall große Bestürzung ausgelöst, meldeten die "Mallorca Zeitung" und das "Mallorca Magazin" in den Onlineausgaben. Beim Opfer seien zunächst keine Ausweispapiere gefunden worden.

Der Deutsche habe aber am Handgelenk ein Bändchen eines nahegelegenen Hotels getragen. In der Herberge hätten Beamte der Polizeieinheit Guardia Civil die Identität des Mannes ermittelt. Aus welcher Region Deutschlands der Mann kam, wurde zunächst nicht bekannt.

dpa/RND/wer

Beim Amoklauf von München wurde ein 13-jähriger Junge von zwei Kugeln getroffen. In einer Not-Operation wurde er damals gerettet. Aber die medizinische Behandlung kostet Geld. Die Chefin seines Vaters sammelt deshalb Spenden für den Schüler.

19.08.2016
Panorama Gescheiterter Gefängnisausbruch - Häftling findet sein Fluchtauto nicht

Zwei Frauen und ein Mann wollten einen Häftling aus dem Gefängnis befreien. Aber der Versuch scheiterte, weil Helfer und Gefangener das Fluchtauto nicht fanden. Außerdem war der Häftling wohl kein besonders guter Läufer.

19.08.2016

Mord aus Geldgier? In einem Regenfass hat die Polizei in Essen eine Leiche entdeckt. Wie lang der Mann dort lag und woran er starb, ist noch unklar. Sicher ist nur: Ein Nachbar nutzte die EC-Karte des Toten.

19.08.2016
Anzeige