Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 19 ° Gewitter

Navigation:
Hulk Hogan verklagt Porno-Seite

Sexvideo von Wrestling-Star Hulk Hogan verklagt Porno-Seite

Seine Karriere im Wrestling-Ring hat Hulk Hogan schon vor Jahren beendet. Nun kämpft der Hüne vor Gericht – um 100 Millionen Dollar. Der Ex-Wrestling-Star hat eine Webseite verklagt, die ein Sex-Video von ihm veröffentlicht hatte.

Voriger Artikel
Mallorca verbietet Saufgelage am Ballermann
Nächster Artikel
Piraten erschießen deutschen Segel-Urlauber

In den 80er und 90er-Jahren war Hulk Hogan der größte Wrestling-Star.

Quelle: dpa/Archiv

Clearwater . Der Ex-Wrestler Hulk Hogan (62) hat im Prozess um ein wohl heimlich gedrehtes Sexvideo erklärt, er habe sich von der Veröffentlichung "komplett gedemütigt" gefühlt. Das berichteten mehrere US-Medien am Montag. Hogan wirft der Internetplattform "Gawker" vor, das Video im Internet verbreitet zu haben und fordert deshalb 100 Millionen Dollar (rund 91 Millionen Euro).

Der rund 30-minütige Clip stammt offenbar aus dem Jahr 2007 und zeigt Terry Bollea, wie Hulk Hogan mit bürgerlichem Namen heißt, beim Sex mit der damaligen Frau seines früheren besten Freundes.  "Gawker" hatte 2012 eine gekürzte Version monatelang im Netz gezeigt und Millionen von Klicks generiert.

Ein Anwalt der Plattform wies am Montag den Vorwurf der Verletzung der Privatsphäre zurück. Sexvideos mit Prominenten seien ein "kulturelles Phänomen", sagte er laut "New York Times". Solche Aufnahmen seien von öffentlichem Interesse und deshalb von der Meinungsfreiheit geschützt.

Der Prozess soll mindestens zwei bis drei Wochen dauern.

dpa/zys

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sexvideo von Hulk Hogan
Foto: Erfolg vor Gericht: Hulk Hogan

Ex-Wrestler Hulk Hogan bekommt Nachschlag: Im Gerichtsstreit um ein unerlaubt veröffentlichtes Sexvideo hat eine Geschworenen-Jury dem Wrestling-Superstar weitere 25 Millionen Dollar zugestanden. Insgesamt soll Hogan damit von der Internetplattform "Gawker" gut 140 Millionen Dollar erhalten.

mehr
Mehr aus Panorama
Diese Stars sehen sich zum Verwechseln ähnlich

Warum sehen sich Lena Meyer-Landrut und Nora Tschirner nur so ähnlich? Wir wissen nicht, ob sie vielleicht verlorene Schwestern sind. Aber wir haben in unserer Liste noch sieben weitere Beispiele für berühmte Zwillinge mit echter Verwechslungsgefahr.