Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Wasserbüffel spazieren durch Kleinstadt
Nachrichten Panorama Wasserbüffel spazieren durch Kleinstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 26.02.2016
Drei Wasserbüffel spazierten am Freitag durch die sächsische Kleinstadt Bad Düben. (Symbolbild) Quelle: Carmen Jaspersen/dpa
Anzeige
Bad Düben

Drei Wasserbüffel haben auf eigene Faust die Kleinstadt in Nordsachsen erkundet. Die Tiere seien am Donnerstagabend von ihrer Weide in Bad Düben ausgebüxt und einige hundert Meter in die Stadt gelaufen, teilte die Freiwillige Feuerwehr am Freitag mit. "Normalerweise stehen die auf den Muldewiesen. Warum die unbedingt einen Stadtspaziergang machen mussten, ist unerklärlich." Die Einsatzkräfte hätten die Tiere zunächst auf dem Parkplatz eines Möbelhauses bewacht und dann geholfen, sie auf einen Anhänger zu treiben. Der Besitzer brachte die Büffel schließlich zurück auf die Weide.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein gut 100 Meter langes Schiff liegt quer vor einer Brücke mitten in Lohr am Main. Was spektakulär aussieht, stellt die Rettungskräfte vor große Schwierigkeiten. Vor Problemen dürfte auch der Kapitän stehen: Er war zum Zeitpunkt des Unfall betrunken.

26.02.2016

Erneut schießt in den USA ein Mann wahllos um sich und tötet Menschen. Am Donnerstag (Ortszeit) war es ein 38-Jähriger im US-Bundesstaat Kansas. Er soll als Maler gearbeitet und drei seiner Kollegen erschossen haben. 14 weitere Personen wurden verletzt.

26.02.2016

"Pepper" heißt der kleine Alleskönner. Er ist ein Roboter und soll bald Gästen auf Kreuzfahrtschiffen beim Einchecken helfen. Auch die französische Bahn SNCF setzt auf die Hilfe des kleinen Kerls.

26.02.2016
Anzeige