Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Völlig uneitel: Adeles charmante Konzertabsage

Wegen Erkältung Völlig uneitel: Adeles charmante Konzertabsage

Das ist mal wirklich uneitel: Eigentlich hätte Sängerin Adele am Donnerstagabend in Arizona auf der Bühne stehen sollen, stattdessen meldete sich die Frau mit der Megastimme auf Instagram und Twitter zu Wort - und war bei ihrem einminütigen Kurzauftritt kaum wiederzuerkennen.

Voriger Artikel
Lkw überrollt Wohnwagengespann auf A61
Nächster Artikel
Nächste Woche kommt der Hochsommer

Mit und ohne Makeup: Ungeschminkt, so Adele, werde sie manchmal gar nicht erkannt - wie zuletzt bei H&M.

Quelle: Andrew Cowie/Facebook

Arizona. Mit triefroter Nase, dicken Augen und gänzlich ungeschminkt zeigte sich die 28-Jährige dort sichtlich enttäuscht über ihre Konzertabsage: "Es ist das letzte, was ich tun will, aber jetzt muss ich auf mich achten, ich habe noch so viele Shows vor mir", krächzt Adele in die Kamera. Sie habe am morgen mehrfach versucht sich einzusingen, aber da komme nichts so recht heraus, sagt sie sichtlich enttäuscht und greift sich dabei immer wieder an den geschundenen Hals.

Sie wisse, dass viele Fans von überall auf der Welt angereist seien, deshalb werde sie das Konzert auch "extra für Euch" nachholen, wie sie sagte. 8,6 Millionen Mal wurde das Video binnen weniger Stunden aufgerufen und ein Großteil ihrer Fans zeigt Verständnis: "Du hast mit diesem einminütigen Video mehr getan, als die meisten Künstler nach einer Konzertabsage tun würden", schreibt etwa Nutzerin Celina und ein Nutzer namens Marco ergänzt: "Deine Gesundheit geht vor" – das ist der Tenor in fast allen Kommentaren.

So viel Nähe zu den Fans kommt offenbar an und zeigt außerdem, wie natürlich die Grammy-Gewinnerin geblieben ist. Erst vor einigen Wochen hatte sie mit einem Auftritt bei H&M Sympathien gesammelt. Nicht nur mit der Tatasache, dass auch millionenschwere Weltstars, wie die gebürtige Britin, bei einem preisgünstigen Discounter wie der schwedischen Modekette einkaufen. Sondern auch, weil obendrein ihre Kreditkarte nicht akzeptiert wurde. Das sei äußerst demütigend gewesen, war Adele damals in der britischen Zeitung "Mirror" zitiert worden.

RND/caro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.