Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Am Datum für Heiligabend wird nicht gerüttelt

Konferenz der Weihnachtsmänner Am Datum für Heiligabend wird nicht gerüttelt

Rund 130 Weihnachtsmänner aus aller Welt sind am Montag zu ihrer Jahreskonferenz in Kopenhagen zusammengekommen. Heißes Thema bei dem dreitägigen Weltkongress war auch in diesem Jahr wieder das Datum für Heiligabend.

Voriger Artikel
Bestatter beerdigt falschen Toten
Nächster Artikel
Feiernde Frauen halten Polizisten für Stripper

Weihnachtsmänner aus aller Welt diskutierten in Kopenhagen über das Datum ihres wichtigsten Arbeitstages – dem Heiligabend.

Quelle: Patrick Pleul

Kopenhagen. Die dänische Hauptstadt haben sich die Männer vielleicht ausgesucht, weil sie hier mitten im Sommer in ihren dicken roten Mänteln und Rauschebärten nicht so schwitzen müssen wie anderswo. Schon im Vorfeld mit Spannung erwartet wurde der Beschluss der Weihnachtsmann-Konferenz bezüglich des Datums ihres wichtigsten Arbeitstages – dem Heiligabend.

"Es gab einige, die ihn gern morgen gehabt hätten. Manche wollten das ganze Jahr Heiligabend haben und manche am 27. Dezember", sagte der Vorsitzende der dänischen Weihnachtsmänner augenzwinkernd. "Aber es ist schwierig, wenn der Adventskalender nur von 1 bis 24 geht." So bleibt es also zumindest hierzulande bei dem etablierten 24. Dezember als Tag der Bescherung.

Nach einer Parade durch die Kopenhagener Innenstadt und Ringelreihen zu Weihnachtsliedern wie "Jingle Bells" auf dem Rathausplatz wollten sich die weihnachtlichen Gesellen am Nachmittag im Freizeitpark Bakken vergnügen und Süßigkeiten an Kinder verteilen.

dpa/chs/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.