Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Weiße Löwenbabys vorgestellt

Zoo in Frankreich Weiße Löwenbabys vorgestellt

Flauschig-weißer Nachwuchs in Frankreich: Drei weiße Löwenbabys sind in einem Zoo in Amnéville nahe der deutschen Grenze zur Welt gekommen. Die Kleinen sind aber keine Albinos, sie tragen ein besonderes Gen in sich.

Voriger Artikel
Sikhs wehren sich gegen Sikh-Witze
Nächster Artikel
Hugh Jackman: „Ich bekomme ständig Abfuhren“

Putzig: In einem Zoo nahe Metz (Frankreich) leben jetzt drei weiße Löwenbabys. Sie kamen Mitte März zur Welt.

Quelle: Zoo Amneville

Metz. Die drei schneeweißen Löwenbabys seien bereits Mitte März geboren worden, sagte Marion Cabrol vom Zoo am Dienstag. Die Kleinen seien keine Albinos – sie haben nämlich keine roten Augen. Für die weiße Fellfarbe ist ein mutiertes Gen verantwortlich. Namen haben die Tiere noch nicht, am Mittwoch soll erst ihr Geschlecht festgestellt werden.

Nur selten in freier Wildbahn

Weiße Löwen kommen in freier Wildbahn nur selten vor, werden aber in Zoos oder Tierparks gezüchtet. Die Eltern der drei Löwenbabys in Amnéville, Malindi und Bouba, besitzen beide ebenfalls das Weiß-Gen und hatten zuvor schon zweimal Nachwuchs gezeugt, zuletzt im vergangenen April. Die Jungen würden in der Regel nach einiger Zeit in andere Zoos gebracht, da ansonsten Konflikte mit dem Vater zu erwarten seien, sagte Cabrol.

Der Zoo liegt nördlich von Metz und Luftlinie etwa 30 bis 40 Kilometer vom Saarland entfernt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.