Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Neue Glasbrücke für schwindelfreie Menschen

Spektakuläre Attraktion in China Neue Glasbrücke für schwindelfreie Menschen

Maximal 800 Personen dürfen das Glas gleichzeitig betreten: In China ist eine neue Brücke für schwindelfreie Menschen eröffnet worden. Sie hängt in 300 Metern Höhe, ist 430 Meter lang – und ihr Boden besteht aus Glasscheiben.

Voriger Artikel
Betrunkener Pilot aus dem Verkehr gezogen
Nächster Artikel
Gericht verurteilt Gina-Lisa Lohfink

Freie Sicht nach unten: In China ist die weltweit längste Glasbrücke eröffnet worden.

Quelle: EPA/SHAO YING CHINA OUT

Peking. Es soll die weltweit längste und höchste Brücke aus Glas sein: Das 430 Meter lange und sechs Meter breite Bauwerk hängt 300 Meter über einem Canyon im Nationalpark Zhangjiajie, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Wochenende mitteilte.

In China können schwindelfreie Menschen die weltweit längste und höchste Brücke aus Glas überqueren. Sie darf nur von maximal 800 Besuchern gleichzeitig betreten werden. Die 430 Meter lange Brücke hängt 300 Meter über einem Canyon im Nationalpark Zhangjiajie.

Zur Bildergalerie

Der Überweg in der Hügellandschaft in der südchinesischen Hunan-Provinz bestehe aus 99 Scheiben dreischichtigen Glases und stelle in Design und Bauart insgesamt sogar zehn Weltrekorde auf, sagte der Betreiber der Zeitung "China Daily". Maximal 800 Besucher dürfen die Brücke gleichzeitig betreten und müssen dafür bereits am Vortag reservieren.

Canyons bekannt durch "Avatar"

Die Glaskonstruktion ist die neueste Art, die eindrucksvolle Landschaft zu erkunden, in der die Berge wie Säulen aufragen und Wolken tief dazwischen hängen. Ein Touristenmagnet ist sie längst: Mehr als 1,2 Millionen Besucher kamen offiziellen Angaben zufolge 2015.

International bekannt sind die Canyons spätestens, seit sie als Kulissenvorlage für freischwebende Berge im Animationsfilm "Avatar" dienten. Wem der Kick des Schluchtenblicks von der Mitte des Canyons nicht reicht: Ab Juni 2017 soll laut dem Tourismusmanagement des Parks auch Bungee-Jumping und das Abhängen auf riesigen Schaukeln von der Brücke möglich sein, berichtete der Design-Blog "Inhabitat".

Am chinesischen Tianmen-Berg ist der "Coiling Dragon Cliff Skywalk" eröffnet worden, ein Steg in 1400 Metern Höhe. Über die 100 Meter bis zur Aussichtsplattform zu gehen, gleicht einer Mutprobe: Der Weg ist aus Glas, und unter dem Steg geht es steil bergab.

Zur Bildergalerie

In China gibt es einige Glas-Konstruktionen wie diese Brücke. Gerade erst wurde am chinesischen Tianmen-Berg der "Coiling Dragon Cliff Skywalk" eröffnet, ein Steg in 1400 Metern Höhe. Über die 100 Meter bis zur Aussichtsplattform zu gehen, gleicht einer Mutprobe: Der Weg ist aus Glas, und unter dem Steg geht es steil bergab.

dpa/RND/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.