Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
So wird das Wetter am Wochenende

Prognose bis Sonntag So wird das Wetter am Wochenende

Für den Norden prognostizieren die Meteorologen am Wochenende ein durchwachsenes Wetter. Dagegen können sich die Menschen im Süden Deutschlands auf die Sonne freuen.

Voriger Artikel
Anschlag in Nizza: Eltern finden ihr Baby wieder
Nächster Artikel
Zu Besuch auf Deutschlands höchster Baustelle

Im Süden Deutschlands rechnet der Deutsche Wetterdienst am Wochenende mit Sonnenschein und Temperaturen von 27 bis 29 Grad. Aber im Norden wird das Wetter wahrscheinlich nicht so schön.

Quelle: Felix Kästle/dpa

Offenbach/Hannover. Nach kühleren Tagen schleicht sich der Sommer zum Wochenende in Deutschland wieder an. An diesem Samstag seien örtlich 27, am Sonntag schon bis zu 29 Grad möglich, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Freitag mit. Für die kommende Woche stellten die Meteorologen eine kurze Hitzeperiode mit Temperaturen von bis zu 35 Grad in Aussicht.

Zweigeteiltes Wetter am Wochenende

Allerdings gilt diese Voraussage nicht für das gesamte Land. Das Wetter bleibe am Wochenende zweigeteilt, erwarten die Meteorologen: Der Süden bekomme deutlich mehr Sonne ab. Auf Wolken und teilweise etwas Regen müssten sich dagegen die Menschen im Norden und Nordwesten am Sonnabend einstellen. Im Rest des Landes scheint länger die Sonne, und es bleibt trocken.

Am Sonntag dürfen sogar nur der Südwesten und die Ostsee mit Sonnenschein rechnen. In großen Teilen Deutschlands bleibt es dagegen teilweise stark bewölkt. In der Mitte und im Osten sind am Nachmittag Schauer und Gewitter möglich. Dennoch steigen die Temperaturen an Ober- und Hochrhein auf bis 29 Grad.

So wird das Wetter in Niedersachsen

Konkret für Niedersachsen lautet die Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD): "Am Sonnabend breiten sich von Ostfriesland her immer dichtere Wolken aus, die vor allem nördlich des Mittellandkanals leichten Regen mitbringen." Mit längeren sonnigen Abschnitten rechnen die Meteorologen dagegen zwischen Göttingen und Wolfsburg. "Hier bleibt es dann auch meist trocken." Am Wattenmeer und im Harz steige das Thermometer auf bis zu 18 Grad, "sonst bis auf 23 Grad".

Am Sonntag sind die Aussichten nicht besser: Vor allem entlang des Mittellandkanals werde es regnen, später auch im Bergland, prognostiziert der DWD. "Vereinzelt sind teils kräftige Gewitter eingelagert." Von der Küste her lockerten die Wolken im Tagesverlauf auf. "Die Temperaturen erreichen 22 bis 24, bei Regen, auf den Inseln sowie auf den Höhen des Harzes bis zu 20 Grad."

dpa/RND/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.