Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kommt jetzt endlich der Sommer?

Wetter am Wochenende Kommt jetzt endlich der Sommer?

Sommer, Sonne, Sonnenschein? Von wegen – seit Tagen hängen die grauen Wolken am niedersächsischen Himmel. Auch in Hannover regnet es immer wieder. Wann kommt er denn nun endlich, der Sommer?

Voriger Artikel
Jugendliche auf Spritztour mit geklautem Traktor
Nächster Artikel
Bordellbesuch endet für Freier im Krankenhaus

Sommer, Sonne, Sonnenschein? In Hannover zumindest nicht an diesem Wochenende.

Quelle: Julian Stratenschulte

Hannover. Am kommenden Donnerstag beginnen in Niedersachsen die Ferien – doch von Sommer, Sonne, Sonnenschein gibt es noch keine Spur. Im Gegenteil: Seit Tagen hängen schwere Regenwolken über dem nasskalten Norden Deutschlands. Immer wieder kommt es wegen Tief "Karin" zu Gewittern und heftigen Schauern.

Auch das Wochenende verspricht für Hannover und die Region keine Besserung. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte am Freitagvormittag erneut vor Starkregen, sogar mit Hagel sei zu rechnen. Auch am Samstag versteckt sich die Sonne bei Höchsttemperturen um 20 Grad hinter grauen Regenwolken. Am Sonntag bleibt es voraussichtlich überwiegend trocken, aber bewölkt.

Meterologen machen Hoffnung auf Sommer

Hoffnung auf sommerliches Wetter macht der Meteorolge Dominik Jung: "Nach dem aktuellen Stand scheint es nun wirklich so zu kommen. Die Temperaturen steigen in den nächsten Tagen zunächst im Osten immer wieder auf sommerliche 25 Grad, nächste Woche könnte es dann sogar auf bis zu 30 Grad rauf gehen."

Ganz so warm wird es im Norden laut Angaben des DWD wahrscheinlich nicht werden. Nach dem verregneten Wochenende können die Hannoveraner am Montag aber auf viel Sonnenschein bei Höchsttemperturen von 24 Grad hoffen. Mittwoch und Donnerstag könnte es dann überall richtig warm werden. "Richtig stabil ist die Wetterlage allerdings nicht, daher müssen wir neben Sonne und Hitze immer wieder mit Gewittern rechnen. Und die können dann bei der zunehmenden Wärme lokal wieder richtig kräftig ausfallen. Sogar Unwetter könnten dann schon wieder mit dabei sein" warnt Wetterexperte Jung.

RND/are

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
In Hamburg und Schleswig-Holstein
Foto: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Mittwoch vor Gewittern mit Starkregen und Tornados in Hamburg und Schleswig-Holstein gewarnt.

Erst vor einer Woche wütete ein Tornado über Hamburg – jetzt müssen sich die Menschen im Norden erneut auf schwere Unwetter einstellen. Der Deutsche Wetterdienst warnte am Mittwoch auch erneut vor Tornados.

mehr
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.