Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Zahl der Wohnungseinbrüche auf Rekordhoch

Kriminalstatistik Zahl der Wohnungseinbrüche auf Rekordhoch

Noch nie gab es in Deutschland so viele Wohnungseinbrüche wie im Jahr 2015. Die Zahl stieg im Vergleich zum Vorjahr um gut 15.000 Fälle.

Voriger Artikel
Theron spricht erstmals über Trennung von Penn
Nächster Artikel
Geisel macht Selfie mit Flugzeug-Entführer

Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland ist auf Rekordniveau gestiegen. (Symbolbild)

Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Berlin. Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland ist laut einem Bericht der Tageszeitung " Die Welt" auf Rekordniveau gestiegen. Für das Jahr 2015 weise die Polizeiliche Kriminalstatistik 167.136 erfasste Fälle aus und damit 9,9 Prozent mehr als im Jahr davor, berichtet die Zeitung (Mittwoch). 2014 waren 152.123 Wohnungseinbruchdiebstähle registriert worden. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) wolle die Kriminalstatistik voraussichtlich im Mai in Berlin offiziell vorstellen.

Aufklärungsquote bei knapp 60 Prozent

Die Zahl aller in Deutschland polizeilich erfassten Straftaten wuchs im vergangenen Jahr gegenüber 2014 um 4,1 Prozent auf insgesamt 6,33 Millionen, wie die Zeitung unter Verweis auf die ihr vorliegende Kriminalstatistik weiter berichtet. Die Aufklärungsquote betrage 56,3 Prozent - eine Verbesserung um 1,4 Prozentpunkte. Der Statistik zufolge habe es sich bei fast 40 Prozent aller Straftaten um Diebstähle gehandelt. Hohe Zuwachsraten seien etwa auch beim Laden- (+7,1 Prozent) und beim Taschendiebstahl (+7 Prozent) verzeichnet worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kriminalstatistik
Foto: Für einen Großteil der Wohnungseinbrüche in Deutschland macht der BDK die georgische Mafia verantwortlich.

Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland steigt – verantwortlich sei dafür vor allem die georgische Mafia, wie der Bund Deutscher Kriminalbeamter der "Bild" sagte. Deutschland sei für Einbruchsbanden geradezu ein Magnet.

mehr
Mehr aus Panorama
Die Royals in Kanada

Erste gemeinsame Auslandsreise für Prinz George und sein kleines Schwesterchen Charlotte: Gemeinsam ihren Eltern William und Kate sind sie zu einem achttägigen Besuch in Kanada eingetroffen.