Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Zug rast in Kuhherde - 13 Tiere sterben
Nachrichten Panorama Zug rast in Kuhherde - 13 Tiere sterben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 04.08.2016
 Ein Regionalzug des Harz - Elbe - Express ist in eine Kuhherde gerast. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Wernigerode

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Regionalzug und einer Kuhherde bei Wernigerode (Landkreis Harz) sind in der Nacht zum Donnerstag 13 Tiere tödlich verletzt worden. Der Zug entgleiste in Folge der Kollision und wurde schwer beschädigt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Im Zug befanden sich neben den Triebfahrzeugführer, ein Zugbegleiter sowie ein Fahrgast. Alle drei Personen blieben unverletzt.

Zugstrecke bis zum Morgen gesperrt

Die Zugstrecke von Wernigerode nach Vienenburg war wegen der Bergung der verendeten Tiere bis zum Morgen gesperrt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte und warum die insgesamt 27 Rinder umfassende Herde auf den Gleisen war, ist bislang nicht bekannt. Es wird geprüft, ob der Halter wegen fahrlässigen Verhaltens haften muss.

dpa/RND/mat

Dieser Stunt ging gehörig schief: In der Show America's Got Talent wurde ein Mann vor laufenden Kameras von einem Feuerpfeil am Hals getroffen und ging in Flammen auf. Am Abzug der Armbrust: seine Verlobte.

04.08.2016
Panorama Touristenattraktion am Tianmen-Berg - Dieser Skywalk ist nichts für schwache Nerven

Am chinesischen Tianmen-Berg ist der "Coiling Dragon Cliff Skywalk" eröffnet worden. Über die 100 Meter bis zur Aussichtsplattform zu gehen, gleicht einer Mutprobe: Der Weg ist aus Glas, und unter dem Steg geht 1400 Meter steil bergab.

03.08.2016

Ein Elfjähriger hat die Polizei in Ingolstadt beschäftigt. Der Junge kurvte mit einem Omnibus durch die Stadt. Den Busschlüssel hatte er vor einigen Wochen gefunden und für sich behalten – bis zu seinem großen Auftritt.

03.08.2016
Anzeige