Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Zuschauer machen Adele glücklich
Nachrichten Panorama Zuschauer machen Adele glücklich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 17.03.2016
Adele hat zwei Zuschauern bei ihrem Konzert in London einen ganz besonderen Moment beschert. Quelle: dpa
Anzeige
London

In einem bodenlangen schwarzen, glitzernden Kleid, steht Adele am Dienstag auf der Bühne der O2-Arena in London und singt ihren Song "Make you feel my love". Plötzlich sieht sie im Publikum, wie in den vordersten Reihen ein Mann um die Hand seiner Freundin anhält. "Habt ihr euch gerade verlobt?" fragt Adele mitten in ihrem Song und bittet die zwei auf die Bühne.

"Danke, dass du das in meiner Show gemacht hast"

Adele ist sichtlich ergriffen und freute sich für Johnny und Catherine, die bereits seit zwölfeinhalb Jahren ein Paar sind. Warum sie sich ausgerechnet bei "Make you feel my love" verlobt hätten, will Adele wissen. "Das ist unser Song", antwortet Catherine, die von der ganzen Aufmerksamkeit sichtlich überrumpelt ist. Die gutgelaunte Sängerin scherzt: "Konntest du ihn überhaupt hören bei meinem Geheul im Hintergrund?". Bevor die beiden Frischverlobten wieder im Publikum verschwinden, fragt Adele noch: "Steht der Termin schon? Ich würde gerne kommen."

Es war nicht das erste Mal, dass die Sängerin zwei Heratswilligen einen unvergesslichen Moment bescherte: Vor zwei Wochen drängte sie ein verliebtes Paar in Belfast geradezu zu einer Hochzeit.

Das heizt die Gerüchteküche um Adele's eigene Verlobung an. Bereits vor Weihnachten wurde gemunkelt, dass Simon Konecki, mit dem sie seit 2011 liiert ist und mit dem sie einen dreijährigen Sohn hat, unterm Weinhachtsbaum um ihre Hand anhalten würde. Bei ihrem Auftritt in London trug sie jetzt zu dem glitzernden Kleid, einen auffällig blinkenden Ring. Folgt die Hochzeit vielleicht noch in diesem Jahr?

mat

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Russlands Präsident Wladimir Putin ist wegen eines offiziellen Kreml-Fotos zur Zielscheibe von viel Spott geworden. Ein kleines Detail im Hintergrund schürte Spekulationen über einen bügelnden Präsidenten. Der Kreml dementiert – und offenbart mit der Erklärung eine ganz andere Schwäche Putins.

Alexander Dahl 18.03.2016

Ein neuer Trend schwappt aus den USA nach Deutschland: Beim "Bieryoga" werden gymnastische Übungen mit dem Genuss des Gerstensafts kombiniert. In den USA gibt es Bieryoga schon länger – allerdings mit einem entscheidenden Unterschied.

18.03.2016

Er hat mehr als 500 Paar Schuhe, sammelt Baseball-Kappen und interessiert sich für Mode. Nun geht Jerome Boateng unter die Designer: Der derzeit verletzte Innenverteidiger der FC Bayern München hat eine eigene Brillen-Kollektion herausgegeben.

18.03.2016
Anzeige