Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zwölfjährige verunglückt an Sprungturm

Kind landet neben Luftkissen Zwölfjährige verunglückt an Sprungturm

Ein zwölfjähriges Mädchen hat sich bei einem Sprung auf ein Luftkissen aus neun Metern Höhe schwere Verletzungen zugezogen. Das Kind landete neben dem Kissen, zog sich diverse Brüche und ein Schädel-Hirn-Trauma zu. Nun wird nach der Ursache gesucht.

Voriger Artikel
Aufgespritzte Waden sind "In" beim Oktoberfest
Nächster Artikel
Samenbank hat nur neun Spender

Ein junger Mann springt auf dem Hoherodskopf (Hessen) vom neun Meter hohen "Free Fall Tower". Ein ähnlicher Turm steht Freizeitpark in Schotten.

Quelle: Uwe Zucchi/dpa

Schotten. Nach dem schweren Unfall eines zwölfjährigen Mädchens in einem Freizeitpark bei Schotten hat die Suche nach der Ursache begonnen. Die Zwölfjährige war nach Angaben eines Polizeisprechers am Montagnachmittag auf dem Hoherodskopf aus neun Metern Höhe von einem Turm gesprungen, an dessen Fuß ein großes Luftkissen liegt. Aus zunächst unbekannter Ursache landete sie aber nicht in dem Kissen, das intakt gewesen sei.

Das Mädchen erlitt laut Polizei ein schweres Schädel-Hirn-Trauma und Brüche. Es wurde in die Gießener Uniklinik geflogen. Nach Angaben eines Polizeisprechers wurde das staatliche Amt für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik verständigt. Es soll bei der Suche nach der Ursache helfen. Gegen den Betreiber der Anlage seien Ermittlungen eingeleitet worden, sagte der Polizeisprecher. ort war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Auf der Homepage des "Erlebnisbergs Hoherodskopf" wurde zuletzt für den Sprungturm und eine kleinere Variante geworben. Nach Angaben des Polizeisprechers wird der Turm über eine innenliegende Treppe erklommen, die zu einer Plattform führt, von der man auf das Kissen springen kann. Die Türme waren am 30. Juli eröffnet worden. Noch bis Sonntag sollten Sprünge möglich sein.

Jasper Rothfels

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.