Volltextsuche über das Angebot:

18°/ 2° wolkig

Navigation:
Deutschland / Welt
Nachbesserungen gefordert
Foto: Einige Politiker fordern Nachbesserungen beim Gesetz zur Tarifeinheit.

Der Gesetzgeber will die Macht kleiner Gewerkschaften begrenzen. Doch kaum nimmt das Gesetz die Hürde Bundestag, werden auch schon Nachbesserungen gefordert. Wirtschafts- und Arbeitnehmerfügel der Union sind uneins.

mehr
Gefahr durch Islamismus
Foto: BKA-Chef Holger Münch: „Es gibt einen Ressourcenengpass.“

Hunderte gefährliche Islamisten, Hunderte Ermittlungsverfahren: Die Polizei hat mit der Bedrohung durch islamistischen Terror alle Hände voll zu tun. An einigen Stellen gebe es schon Engpässe, sagt der BKA-Präsident. Und auch bei der Prävention sei noch viel zu tun.

mehr
Geheimdienstreform
Foto: Der US-Senat kann sich nicht über eine Reform der NSA einigen.

Das millionenfache Ausspähen durch den US-Geheimdienst NSA hatte die Welt empört. Dann hatte Obama eine Reform angestoßen. Zeitweise sah es ganz gut aus. Doch jetzt läuft die Sache im Senat aus dem Ruder. 

mehr
Volksentscheid
Foto: Die Mehrheit der Irländer stimmte für die Zulassung der Homo-Ehe.

Irland schreibt Geschichte: Vor 22 Jahren machten sich Homosexuelle in dem katholischen Land noch strafbar. Jetzt stimmte das Inselvolk im Nordwesten Europas mehrheitlich für die Homo-Ehe.

mehr
Medienbericht
Der BND überwacht von Bad Aibling aus internationale Satellitenkommunikation.

Sind die Deutschen in Geheimdienstfragen für die Amerikaner unsichere Kantonisten? Nach einem Medienbericht stellt der oberste Chef der US-Späher die Kooperation auf den Prüfstand – wegen der laufenden BND/NSA-Affäre um Suchbegriffe. Mehr als nur eine Drohkulisse?

mehr
G-7-Gipfel im Juni
Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), Gerhard Schindler.

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel will offenbar den G-7-Gipfel im Juni im bayerischen Elmau nutzen, um eine Lösung im Streit um die Veröffentlichung von NSA-Spähzielen zu erzielen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Beschimpfungen, Beleidigungen, Morddrohungen
„Manchmal reagiert man einfach gar nicht“: Konsul Radiopoulos setzt bei der Auseinandersetzung mit ausfälligen Briefeschreibern auf diplomatische Zurückhaltung.

„Fuck you, ihr Lügner und Parasiten!“ Wenn ein Brief so beginnt, gibt es wohl nur wenige Adressaten, die weiterlesen. Aris Radiopoulos muss es. Beschimpfungen, Beleidigungen, Morddrohungen: Der Zorn der Deutschen sammelt sich auf dem Schreibtisch des griechischen Konsuls Aris Radiopoulos.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gemeinschaftsprojekt

Der Kampfpanzer gehört noch nicht zum alten Eisen: Im Zuge der Ukraine-Krise erleben sie eine Renaissance – auf die bereits angekündigte Vergrößerung der Panzertruppe soll in einigen Jahren die Modernisierung folgen. Deutschland und Frankreich wollen einen Nachfolger für den Leopard 2 entwickeln.

mehr
Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

Anzeige