Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Deutschland / Welt
Keine Entwarnung
Weniger Polizeipräsenz: Der Bund will die Sicherheitsmaßnahmen gegen Terror langsam zurückfahren.

Der Bund will die Sicherheitsmaßnahmen gegen Terror langsam zurückfahren, ohne aber Entwarnung zu geben.

mehr
Massendemo in Kairo
Demonstranten versammeln sich am Dienstag auf dem Tharir-Platz in Kairo (Ägypten).

Straßen und Zugverbindungen nach Kairo sind blockiert, doch die Menschen gehen zu Hunderttausenden auf die Straße. Laut UN sind bei den Unruhen mindestens 300 Menschen gestorben. Das Auswärtige Amt rät Deutschen dringend von Reisen nach Ägypten ab.

mehr
Nach tödlichem Schießunfall

Neuer Vorfall in Afghanistan: Ein Soldat soll einen Kameraden mit seiner Pistole bedroht haben. Der Bedrohte habe die Waffe „weggeschlagen“. Der Vorfall sei von Dritten gemeldet worden, berichtete ein Abgeordneter. Konsequenzen bis hin zur unehrenhaften Entlassung würden geprüft.

mehr
Frankfurt
Vollverschleierung durch die Burka: Bald ein Thema für die Gerichte?

Die Stadt Frankfurt wehrt sich gegen das Vorhaben einer langjährigen Mitarbeiterin des Bürgeramtes: Die Frau marokkanischer Herkunft will nur noch verschleiert in einer Burka arbeiten.

mehr
Heimreise
Von Ushuaia segelt die „Gorch Fock“ zurück nach Kiel. Kapitän Norbert Schatz verließ das Schiff in Zivilkleidung, während die Besatzung ihm mit einem Spruchband Sympathie bekundete.

Der Befehl aus Berlin ist eindeutig: „So schnell wie möglich zurück in den Heimathafen Kiel!“ Doch bis die „Gorch Fock“, das Segelschulschiff der Deutschen Marine, diesen Auftrag erledigt hat, werden noch gut drei Monate vergehen.

mehr
Unruhen
Ägyptische Oppositionelle haben zu einer Massendemonstration für Dienstag in Kairo aufgerufen. Das Militär in Ägypten will sich während der Proteste zurückhalten.

Das Militär in Ägypten will bei der angekündigten Großkundgebung gegen Präsident Husni Mubarak keine Gewalt gegen die Bürger einsetzen. „Wir verstehen die Forderung der Bürger“, teilte das Militär in einer Erklärung mit.

mehr
30 Prozent

Feste Frauenquoten für die Top-Etagen der Wirtschaft - oder doch eine eher unverbindliche, flexible Lösung? Diese Frage entzweit zur Zeit das Bundeskabinett. Doch Druck kommt auch aus der EU-Kommission.

mehr
Regierungskonsultationen
Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei den deutsch-israelischen Regierungskonsultationen.

Im Nahen Osten brodelt es und mittendrin reist Kanzlerin Merkel nach Israel. Ägypten und die Angst vor einer Regierungsübernahme der Islamisten stehen im Mittelpunkt. Merkel drängt Israel zum Siedlungsstopp für mehr Stabilität in der Region.

mehr
Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.