Volltextsuche über das Angebot:

9°/ 6° Gewitter

Navigation:
Deutschland / Welt
Opfer des Bürgerkriegs
Foto: Syrer in einem Flüchtlingslager im Libanon.

Nach rund fünf Jahren Krieg sind unzählige Syrer auf Hilfe angewiesen. Mehr als 4,5 Millionen haben sich in die Nachbarländer geflüchtet. Mehrere Staaten sicherten ihnen jetzt eine milliardenschwere Unterstützung zu. Allein Deutschland versprach 2,3 Milliarden Euro.

mehr
Wikileaks-Gründer
Wikileaks-Gründer Julian Assange.

Eine UN-Arbeitsgruppe hat das Festsitzen von Wikileaks-Gründer Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London als illegal bewertet. Das sagte ein Sprecher des schwedischen Außenministeriums in Stockholm am Donnerstag.

mehr
Schutz der EU-Außengrenzen
Foto: Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU, Archivbild vom 07.01.2015).

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will Griechenland beim Schutz der EU-Außengrenzen stärker unterstützen. Am 1. März sollen zusätzlich zwei Boote der Bundespolizei und sukzessive bis zu 100 Beamte zur personellen Unterstützung in die Ägäis geschickt werden.

mehr
SEK-Einsätze
Polizisten führen bei einer Razzia gegen Islamisten in Berlin einen mit Tuch verdeckten Verdächtigen ab.

Bei Razzien in Berlin und in Nordrhein-Westfalen am Donnerstagmorgen hat die Polizei mehrere Islamisten festgenommen, die ein Attentat in Deutschland oder im europäischen Ausland geplant haben sollen.

mehr
Unterstützung von Deutschland

Zur Unterstützung der syrischen Flüchtlinge will Deutschland in den nächsten drei Jahren 2,3 Milliarden Euro bereitstellen. "Wir werden hier unseren Worten Taten folgen lassen", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Geberkonferenz in London.

mehr
US-Wahl
Auch Santorum zieht sich vom Wahlkampf zurück.

Nach dem republikanischen Präsidentschaftsbewerber Rand Paul hat am Mittwoch auch Ex-Senator Rick Santorum das Handtuch geworfen. Damit zog der Republikaner ebenfalls die Konsequenzen aus seinem schlechten Abschneiden bei der ersten Vorwahl im Bundesstaat Iowa.

mehr
Militäreinsatz
Syrische Soldaten in der Stadt Al-Shaykh Maskin (Archiv).

Bei Moskaus umstrittenem Militäreinsatz in Syrien ist nach Behördenangaben ein russischer Soldat getötet worden. Der Militärberater hatte syrische Soldaten im Gebrauch neuer Waffen unterwiesen.

mehr
Finanzen
Am Mittwoch demonstrierten bereits Journalisten gegen die geplante Rentenreform in Griechenland.

Aus Protest gegen eine geplante Rentenreform und Steuererhöhungen wollen die griechischen Gewerkschaften das Land am Donnerstag mit einem Generalstreik lahmlegen. Nachdem gestern schon die Journalisten gestreikt haben, soll das nun eine der größten Aktionen seit Jahren werden.

mehr
Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

Anzeige