Volltextsuche über das Angebot:

29°/ 13° heiter

Navigation:
Deutschland / Welt
Kommentar
Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras hat mit seinem Vorschlag zu einem Referendum zu hoch gepokert.

Das von Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras vorgeschlagene Referendum über die Spar- und Reformauflagen der Gläubiger ist ein riskantes Pokerspiel. Doch diese Euro-Zone hat Spielregeln, die man nicht einfach brechen kann. Ein Kommentar von Detlef Drewes.

mehr
Finanzminister Gianis Varoufakis
Foto: Der griechische Finanzminister Gianis Varoufakis kritisierte die Entscheidung der Eurogruppe, das Hilfsprogramm am Dienstag auslaufen zu lassen.

Der griechische Finanzminister Gianis Varoufakis kritisierte die Entscheidung der Eurogruppe, das Hilfsprogramm am Dienstag auslaufen zu lassen. "Die Weigerung der Eurogruppe, eine Verlängerung (des Programms) um einige Tage (oder) einige Wochen zu unterstützen, (...) wird sicherlich die Glaubwürdigkeit der Eurogruppe beschädigen", so der Minister.

mehr
Keine weitere Hilfe
Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem.

Das Rettungsprogramm für Griechenland läuft Dienstagnacht aus. Das sagte Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem am Samstag in Brüssel nach einer Sitzung der Euro-Finanzminister und bestätigte damit frühere Angaben von Diplomaten.

mehr
Ärger über Athener Referendum
Foto: Finnischer Finanzminister Alexander Stubb: "Plan B wird nun zu Plan A".

Nach fünfmonatigem, erfolglosen Gefeilsche gibt es kaum noch Hoffnung auf eine Einigung der Geldgeber mit der Athener Regierung. Mit der Ankündigung einer Volksabstimmung hat Premier Tsipras die Euro-Partner vor den Kopf gestoßen: „Aus Plan B wird nun Plan A.“ Damit rückt eine Staatspleite Athens näher.

mehr
Griechisches Sparprogramm
Foto: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU, 2.v.r.), der französische Präsident Francois Hollande (l) und der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras (r) sitzen am 26.06.2015 - zu Beginn des zweiten Tags des EU-Rates - in Brüssel, Belgien, zusammen.

Die Griechen sollen schon am 5. Juli in einer Volksabstimmung entscheiden, ob die Regierung in Athen die von den Geldgebern vorgelegten Sparvorschläge akzeptieren soll. Dies kündigte der griechische Regierungschef Alexis Tsipras in einer Fernsehansprache am frühen Samstagmorgen an.

mehr
Interview mit Jochen Homann
Foto: Der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, zu Besuch in der HAZ-Redaktion.

Für viele Anlieger wäre eine unterirdische Stromleitung die ideale Lösung. Überall wird sie sich nach Einschätzung der Bundesnetzagentur aber nicht verwirklichen lassen. Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, fordert ein höheres Tempo beim Stromleitungsbau.

mehr
Umstrittene Lernmethode
Foto: Hamburgs Bildungssenator Ties Rabe: „Eltern beschweren sich zu Recht, wenn Schule die Rechtschreibung auf die leichte Schulter nimmt."

Fast alle Bundesländer erlauben den Grundschulen eine umstrittene Lernmethode, die zulässt, dass Kinder die Rechtschreibung erst mal ignorieren. Hamburgs Schulsenator Ties Rabe macht da nicht mit: Er hat diese Methode in seinem Bundesland verboten. In seinem Gastbeitrag erläutert er, warum jeder Fehler angestrichen werden muss.

mehr
Historische Entscheidung
Foto: Entscheidung für die Homoehe: Der Supreme Court kippt das Verbot in 13 Bundesstaaten.

Der Oberste Gerichtshof der USA hat die Homoehe in allen Bundesstaaten legalisiert. In einer historischen Entscheidung urteilte der Supreme Court, dass das Verbot von gleichgeschlechtlichen Eheschließungen gegen die Verfassung verstößt.

mehr
Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

Anzeige