Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Deutschland / Welt
Luftwaffenstützpunkt
Ein deutscher Tornado vor dem Wartungshangar der Basis Incirlik. In Zukunft werden die Jets von der jordanischen Luftwaffenbasis Al-Asrak abheben.

Der Bundestag wird am Mittwoch das absegnen, was die Bundesregierung schon vor zwei Wochen beschlossen hat: Das deutsche Tornado-Geschwader wird vom Stützpunkt Incirlik in der Türkei zur jordanischen Basis Al-Asrak umziehen. Was Sie zum neuen Luftwaffenstützpunkt wissen müssen, lesen Sie hier.

  • Kommentare
mehr
Flüchtlinge
Tod im Kühllaster: 2015 starben  71 Flüchtlinge auf der Fahrt nach Österreich.

Der grausige Fund Dutzender toter Flüchtlinge in einem Kühllaster ging im Sommer 2015 um die Welt. Nun sitzen die mutmaßlichen Verantwortlichen in Ungarn auf der Anklagebank. Ihnen droht eine lebenslange Freiheitsstrafe.

  • Kommentare
mehr
Affäre um Scheinbeschäftigung
Frankreichs Justizminister François Bayrou tritt zurück.

Rückschlag für den französischen Präsidenten Emmanuel Macron: Erst tritt die Verteidigungsministerin zurück, jetzt geht auch der Justizminister François Bayrou.

  • Kommentare
mehr
US-Nachwahl
Die Gewinnerin der Wahl im US-Staat Georgia: Karen Handel.

Die Regierung Trump übersteht einen ersten Stimmungstest: In gleich zwei Bundesstaaten der USA fanden in dieser Nacht Nachwahlen für den Kongress statt. Die Demokraten können die republikanischen Hochburgen Georgia und South Carolina nicht erobern.

  • Kommentare
mehr
Verstorbener US-Student
Die Leiche des nach einem Aufenthalt in Nordkorea verstorbenen Otto Warmbier wird nicht obduziert.

Über eineinhalb Jahre saß der US-Student Otto Warmbier in Nordkorea im Gefängnis – er soll ein Propagandaplakat gestohlen haben. Jetzt ist der 22-Jährige tot. Seine Leiche wird nicht obduziert.

mehr
Kurs-Korrektur
Jürgen Hardt, außenpolitischer Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag.

Jürgen Hardt, außenpolitischer Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, deutet den Abschuss eines syrischen Jagdbombers durch einen US-Kampfjet als Korrektur der Russland-Politik von US-Präsident Donald Trump.

  • Kommentare
mehr
Paris

Nach dem mutmaßlichen Auto-Anschlag auf den Champs-Élysées sind noch viele Fragen offen. Der Angreifer soll zahlreiche Waffen besessen haben – und war den Behörden als mutmaßlicher Islamist bekannt. Laut Medienberichten soll sich der Angreifer in einem Schreiben zum IS bekannt haben.

mehr
Syrien-Konflikt
Super Hornets der US-Luftwaffe: In der Nähe von Al-Rakka hat eine Maschine diesen Typs einen syrischen Kampfjet abgeschossen.

Die US-Luftwaffe schießt ein syrisches Kampfflugzeug ab – Russland sieht das Akt als der Aggression, Australien fürchtet um das Bündnis gegen den IS. Aus Washington kommen ungewohnt besänftigende Töne.

  • Kommentare
mehr
Sommerfest der niedersächsischen Landesvertretung in Berlin

Beim Sommerfest der Landesregierung in Berlin feierten 3000 Gäste mit Unternehmern, Prominenten, politischen Freunden - und politischen Gegnern. 

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr