Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Deutschland / Welt
Nach Anschlag
Bei einem Anschlag auf ein Konzert der Sängerin Ariana Grande starben in Manchester mindestens 23 Menschen.

Mindestens 23 Menschen sind bei einem Bombenanschlag in Manchester ums Leben gekommen. Weil weitere Anschläge unmittelbar bevorstehen könnten, hat Großbritannien die höchste Terroralarmstufe ausgerufen.

mehr
Interview mit Jürgen Trittin
Fordert mehr Geld für Zivilgesellschaften statt für Waffen: Jürgen Trittin von den Grünen..

Die USA fordern von ihren Bündnispartnern höhere Rüstungsausgaben, dies wird am Donnerstag in Brüssel ein wichtiges Thema beim Nato-Gipfel sein. Jürgen Trittin, Außenexperte der Grünen und früherer Bundesumweltminister, hält den Ansatz für falsch, dass mehr Geld für die militärische Verteidigung auch mehr Sicherheit bedeute.

  • Kommentare
mehr
Ex-Geheimdienstchef:
Der ehemalige CIA-Chef John Brennan vor einem Untersuchungsausschuss zu den Russland-Kontakten des Trump-Teams.

Die Russland-Affäre hängt wie ein Damoklesschwert über der Präsidentschaft von Donald Trump. Fast täglich werden neue Details bekannt. Ein aktiver und ein früherer Geheimdienstchef sagten in Washington aus. Dabei belastete Ex-CIA-Chef John Brennan das Trump-Team schwer.

mehr
Schleswig-Holstein
Schwarz-gelb-grüne Eintracht: Die Parteigremien von CDU, FDP und Grünen stimmten Koalitionsverhandlungen über ein sogenanntes Jamaika-Bündnis zu.

Der erweiterte CDU-Landesvorstand hat sich einstimmig für Koalitionsverhandlungen mit Grünen und FDP in Schleswig-Holstein ausgesprochen. Auch einstimmig votierte der FDP-Landesvorstand. Und auch der Grünen-Landesparteitag stimmte für „Jamaika“-Verhandlungen.

mehr
Terror in Manchester
Polizisten in Manchester

Der 22-Jährige Salman Abedi, der für den verheerenden Anschlag in Manchester verantwortlich sein soll, war Bürger der nordenglischen Stadt. Er sei der Polizei schon vorher bekannt gewesen, meldeten britische Medien

mehr
US-Präsident in Europa
Melania und Donald Trump beim Verlassen der Airforce One auf dem römischen Flughafen Fiumicino.

US-Präsident Donald Trump ist in Italien eingetroffen. Seine Maschine landete am Abend auf dem Flughafen Fiumicino bei Rom. Ein Empfang durch den italienischen Staatspräsidenten Sergio Mattarella und Regierungschef Paolo Gentiloni war nicht vorgesehen.

mehr
Kommentar
Ein Trauerschild am Manchester City Centre.

Der fürchterliche Anschlag von Manchester zeigt, wie schnell wir Unbeteiligten den Terror in unseren Alltag einsortieren. Diese Haltung ist nicht verwerflich. Im Gegenteil: Sie verhindert, dass die Mörder gewinnen.

  • Kommentare
mehr
Trump beendet Israel-Besuch
Donald Trump bei seiner Rede im Israel Museum.

Trump zeichnet in Jerusalem eine Vision von einem größeren Frieden für die Region. In Yad Vashem gedenkt der US-Präsident der getöteten Juden des Holocausts.

mehr

Welche Parteien stellen sich in NRW zur Wahl? Welche Themen liegen ihnen am Herzen? Im Wahl-O-Mat können Sie Ihre Standpunkte mit denen der Parteien vergleichen. Der Wahl-O-Mat ist ein Angebot des Redaktionsnetzwerks Deutschland in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung.  mehr

Landesparteitag der SPD

In Hameln hat die SPD ihren Landesparteitag abgehalten. 

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr