Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Abstimmung über IQ-Test für neue AfD-Mitglieder
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Abstimmung über IQ-Test für neue AfD-Mitglieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 17.11.2017
Beim AfD-Landesparteitag im Saarland liegt ein besonderer Antrag auf dem Tisch. Quelle: dpa
Saarbrücken

Ein besonderer Antrag steht am Sonnabend nächster Woche beim AfD-Parteitag im Saarland auf dem Programm. Demnach will AfD-Mitglied Hans-Joachim Klein laut Saarbrücker Zeitung erreichen, dass vor der Aufnahme neuer Mitglieder bei diesen ein Intelligenztest durchgeführt wird.

Klein selbst war bei der Kreisverband-Wahl gescheitert

Klein sagte der Saarbrücker Zeitung, die Wahl der Delegierten im Kreisverband Saarbrücken-Land habe gezeigt, „dass es Mitglieder gibt, die unfähig sind, zu erkennen, welche Aufgaben ein Delegierter verantwortlich zu erfüllen hat“. Klein selbst war bei der Wahl gescheitert.

Von fms/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer versagt, sorgt für jede Menge Hohn und Spott. So geht es den Debütanten von CDU, CSU, Grünen und FDP nach der Verlängerung der Sondierung. In den sozialen Medien machen sich viele so ihre Gedanken. Es geht dabei auch um Murmeltiere.

17.11.2017

FDP-Vize Wolfgang Kubicki muss bei den Jamaika-Sondierungen vorerst auf getragene Hemden zurückgreifen. Denn seine Frau hat nach eigenen Angaben wichtigeres zu tun, als ihrem Mann frische Hemden nach Berlin zu bringen.

17.11.2017

Das Unvermögen der Jamaika-Verhandler, nach vierwöchigem Sondieren wenigstens kleinste gemeinsame Nenner für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen zu finden, würfelt den Zeitplan von Union, Liberalen und Grünen gehörig durcheinander. „Wir gehen in die Verlängerung“, sagte Grünen-Chef Cem Özdemir. Und das war noch milde formuliert.

17.11.2017