Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Polizei evakuiert Amsterdamer Flughafen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Polizei evakuiert Amsterdamer Flughafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 13.04.2016
stehen am 14.02.2008 Quelle: Marcel Antonisse/epa/dpa
Anzeige
Amsterdam

Neben Teilen des Flughafens sei auch das angrenzende Sheraton-Hotel evakuiert worden. Im März hatten islamistische Attentäter einen Anschlag auf den Flughafen und die U-Bahn in Brüssel verübt. Niederländische Fernsehsender zeigten, wie schwer bewaffnete Polizisten vor dem Flughafengebäude patrouillierten. Nähere Angaben wurden zunächst nicht gemacht. Schiphol ist einer der größten Flughäfen in Europa und ein wichtiges Drehkreuz für Umsteiger. Er zählt mehr als 50 Millionen Passagiere pro Jahr.

In der Abfertigungshalle des Flughafens Brüssel-Zaventem hatten sich am 22. März zwei Attentäter in die Luft gesprengt. Später verübte ein Komplize in einer U-Bahn in Brüssel einen weiteren Selbstmordanschlag. Die Täter rissen insgesamt 32 Menschen mit in den Tod. Seit dem 3. April wurde der Flugverkehr in Zaventem schrittweise wieder aufgenommen (Hintergründe und Analysen zum Thema finden Sie auf unserer Themenseite).

afp/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Deutschland / Welt Regierung will Schwellenwert festlegen - Preisbremse für teure Arzneimittel geplant

Die Bundesregierung will die Gewinne der Pharmakonzerne mit neuen Medikamenten einschränken und so die Kosten für das Gesundheitssystem senken. Wenn ein teures Präparat kurz nach Markteinführung einen bestimmten Umsatz überschreitet, soll der Preis sinken. 

Jens Heitmann 15.04.2016

Die große Koalition in Berlin streitet weiter um die künftige Rolle des Chefs der Stasi-Unterlagenbehörde Roland Jahn (63). Die Einigung über die Wiederwahl Jahns ist Makulatur.

12.04.2016

Nun geht auch Nordrhein-Westfalen juristisch gegen das belgische Atomkraftwerk Tihange 2 vor: Das Land tritt der Klage der Städteregion Aachen gegen die Wiederaufnahme des Reaktorbetriebs bei. Der belgische "Bröckel-Reaktor" müsse abgeschaltet werden, fordert NRW-Umweltminister Johannes Remmel.

12.04.2016
Anzeige