Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Merkel in Istanbul eingetroffen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Merkel in Istanbul eingetroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 18.10.2015
Angela Merkel reist nach Istanbul um sich mit dem türkischen Präsidenten Erdogan zu treffen. Quelle: dpa
Anzeige
Istanbul

Die CDU-Vorsitzende will am Sonntag in Istanbul wegen der Flüchtlingskrise in Europa mit Regierungschef Ahmet Davutoglu und mit Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan Gespräche führen. Ein Treffen mit Oppositionsvertretern ist in dem von der Bundesregierung veröffentlichtem Besuchsprogramm nicht vorgesehen.

Kritiker werfen Merkel vor, Erdogan und die islamisch-konservative Regierungspartei AKP mit dem Besuch zwei Wochen vor der Parlamentswahl aufzuwerten. Merkel verteidigte ihre Reise. «Europa kann seine Außengrenze nicht allein schützen, wenn wir nicht auch ein Abkommen mit der Türkei schließen», sagte sie vor dem Besuch.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dem Attentäter von Köln werden versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung in vier Fällen vorgeworfen – und nach Ansicht eines Gutachters ist er voll schuldfähig. Derweil lief die Wahl überraschend schleppend: Bis zur Schließung der Wahllokale um 18 Uhr hatten rund 40 Prozent der Stimmberechtigten ihr Kreuzchen gemacht.

18.10.2015

Mitte August wird eine deutsche GIZ-Mitarbeiterin in Kabul von zwei Männern aus ihrem Auto gerissen. Nun ist sie wieder frei. Es geht ihr "den Umständen entsprechend gut". Die Hintergründe ihrer Freilassung sind noch unklar.

17.10.2015

Nach der Kanzlerin spricht die Verteidigungsministerin beim Deutschlandtag der Jungen Union über die Flüchtlingspolitik. Von der Leyen beschwört die Menschenwürde und internationale Solidarität - und stärkt Merkel damit den Rücken.

17.10.2015
Anzeige