Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Athen einigt sich auf Expertenebene

Bedingungen für drittes Hilfspaket Athen einigt sich auf Expertenebene

Griechenland und seine Geldgeber haben auf Expertenebene konkrete Bedingungen für ein drittes Hilfspaket vereinbart. Eine "Grundsatzeinigung" sei "auf technischer Ebene" erzielt worden, sagte eine Sprecherin der Brüsseler EU-Kommission am Dienstag. Es seien aber noch Details zu klären.

Voriger Artikel
Sind Abgeordnete nur "Stimmvieh"?
Nächster Artikel
Festnahmen nach Protesten in Ferguson

"Eine Einigung wurde erreicht", sagte ein Regierungsvertreter in Griechenland.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Athen. "Was wir derzeit noch nicht haben, ist eine Einigung auf politischer Ebene", sagte sie. Damit bestätigte die Sprecherin ähnliche Berichte griechischer Medien. Wie schon in der Vergangenheit soll Athen die bis zu 86 Milliarden Euro umfassenden Finanzhilfen nur gegen weitreichende Reform- und Sparzusagen erhalten. Am Nachmittag sollten Vertreter der 28 EU-Staaten die Einigung in einer Telefonkonferenz bewerten.

Dabei dürfte deutlich werden, ob die Absprache der Experten die Rückendeckung der 19 Staaten mit der Euro-Währung hat. Am späten Donnerstagabend soll laut griechischen Medienberichten das Athener Parlament über die Vereinbarung abstimmen. Am Freitag könnten sich nach früheren Angaben die Euro-Finanzminister in Brüssel treffen. Auch wenn diese grünes Licht geben, müssen danach noch einige nationale Parlamente wie der Bundestag dem neuen Hilfsprogramm zustimmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Spar- und Hilfspaket
Foto: Ministerpräsident Alexis Tsipras muss in den eigenen Reihen um Zustimmung für das Spar- und Hilfsprogramm werben.

Athen hat neue Hilfsmilliarden in Aussicht. Aber schon gibt es warnende Töne, dass die Einigung von der Bundesregierung in Frage gestellt werden könnte. Und der griechische Ministerpräsident muss sich noch um eine andere Baustelle kümmern.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.