Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Bahn lehnt neuen Stresstest ab

Stuttgart 21 Bahn lehnt neuen Stresstest ab

Die Deutsche Bahn lehnt einen von den Gegnern geforderten neuen Stresstest für das Milliarden-Vorhaben Stuttgart 21 ab. "Ich gehe nicht davon aus", sagte Bahn-Technikvorstand Volker Kefer am Freitag in Stuttgart dem Fernsehsender Phoenix

Voriger Artikel
Der Mann, der ganz Norwegen tröstet
Nächster Artikel
Chef der libyschen Rebellenarmee getötet

Luftbild vom Stuttgarter Hauptbahnhof und dem Gelände von Stuttgart 21

Quelle: dpa

Stuttgart. Die Bahn habe nach allen Regeln der Kunst den Nachweis geführt, dass der geplante Tiefbahnhof zur Hauptverkehrszeit am Morgen 49 Züge pro Stunde abfertigen könne. "Wir haben genug Transparenz geleistet." Der Gutachter des Stresstests - die Schweizer Firma sma - gehöre zu den renommiertesten Verkehrsberatungsbüros.

Auch die Landesregierung haben den Stresstest und die Prüfung durch sma für gut befunden. Zudem wies er Vorwürfe des Aktionsbündnisses gegen Stuttgart 21 zurück, es sei nicht genügend eingebunden gewesen. "Das Bündnis ist sehr wohl auch mit einbezogen worden", betonte Kefer. Er äußerte sich auch zuversichtlich, dass der Finanzrahmen von 4,5 Milliarden Euro nicht überschritten wird.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt
Parteitag der Grünen in Göttingen August 2017

Beim dreitägigen Parteitag in Göttingen wählten die Grünen Anja Piel als Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im Oktober 2017.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr