Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Steinmeier als Gauck-Nachfolger gehandelt
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Steinmeier als Gauck-Nachfolger gehandelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 04.09.2015
Wird Frank-Walter Steinmeier von Bundespräsident Joachim Gauck, wenn dieser keine zweite Amtszeit will? Die SPD kann sich das vorstellen. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Düsseldorf/Berlin

"Steinmeier wird es machen, wenn er von beiden großen Parteien gefragt wird", sagte ein SPD-Präsidiumsmitglied der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Im Umfeld von Steinmeier wird eine Kandidatur ebenfalls nicht ausgeschlossen. Steinmeier schätze sein aktuelles Amt, würde aber als Kandidat für die Gauck-Nachfolge zur Verfügung stehen, sollte er von beiden großen Parteien nominiert werden, heißt es. Auch SPD-Chef Gabriel könnte sich eine Nominierung Steinmeiers vorstellen, heißt es in der Partei. Der bisherige EU-Parlamentspräsident Martin Schulz gilt als möglicher Nachfolger für das Auswärtige Amt.

Frank-Walter Steinmeier war vor seiner Zeit als Außenminister unter anderem Chef des Bundeskanzleramtes und Leiter der niedersächsischen Staatskanzlei.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Deutschland / Welt Ausbruch aus Registrierungslager - Flüchtlinge marschieren zur Grenze

Die Lage der Flüchtlinge in Ungarn droht zu eskalieren: 300 Migranten flohen aus einem Erst-Registrierungslager Röszke an der ungarisch-serbischen Grenze. Mehrere Hundert Flüchtlinge sind zudem vom Budapester Ostbahnhof zu Fuß in Richtung österreichische Grenze losmarschiert.

04.09.2015

Die Terrormiliz IS hat nach der Zerstörung mehrerer Tempel in der antiken syrischen Oasenstadt Palmyra nun auch drei berühmte Grabtürme gesprengt. Es habe sich um "die am besten erhaltenen, die schönsten" der Türme gehandelt, sagte der Leiter der syrischen Antikenverwaltung, Maamun Abdelkarim.

04.09.2015

Waffenhandwerk, alte Zeremonien und Techniken – an einer weiterführenden Schule 150 Kilometer westlich von Oslo lassen sich 14 Norweger zum Wikinger ausbilden. Allerdings läuft das weitaus gesitteter und weniger blutrünstig ab als bei den historischen Vorbildern.

07.09.2015
Anzeige