Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Berlin gedenkt der Opfer des Mauerbaus
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Berlin gedenkt der Opfer des Mauerbaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 13.08.2016
Eine in den Boden eingelassene Inschrift erinnert an der Verlauf der Berliner Mauer. Quelle: dpa
Berlin

Berlins Regierungschef will sich auch bei einem Rundgang im Dokumentationszentrum der Mauer-Gedenkstätte) über die Erinnerungsarbeit informieren. Anlässlich des Gedenktages erklärte der SPD-Politiker, die Mauer sei noch lange nicht Geschichte, sondern bleibe lebendige Erinnerung. Vom 13. August gehe die Botschaft aus, Demokratie sei stärker als das Unrecht, aber sie müsse auch stets aufs Neue verteidigt werden.

Am 13. August 1961 hatte die SED-Führung unter Walter Ulbricht mit dem Bau der Mauer begonnen. Das rund 155 Kilometer lange Bollwerk zerschnitt Berlin mehr als 28 Jahre. Die Teilung endete erst mit dem Fall der Mauer am 9. November 1989. Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen starben an der Berliner Mauer mindestens 138 Menschen durch das DDR-Grenzregime. Die Zahl der Opfer an der einstigen, knapp 1400 Kilometer langen innerdeutschen Grenze wird indes weiter erforscht.

dpa

Mehr als zwei Monate kämpft ein Bündnis unter Führung der Kurden gegen den IS in Manbidsch. Nach heftigen Gefechten tritt die Terrormiliz mit Tausenden Kämpfern den Rückzug an – und benutzt dabei offenbar Bewohner der Stadt als menschliche Schutzschilde.

12.08.2016
Deutschland / Welt Wieder muss ein Vertrauter gehen - Putin trennt sich von Stabschef Iwanow

Wladimir Putin trennt sich oft von alten Freunden, doch vor zwei wichtigen Wahlen mehren sich die Fälle. Nun muss Stabschef Iwanow gehen. Neue Leute kommen ans Ruder: Jung, ohne Hausmacht und vollständig von Putin abhängig.

12.08.2016

Erst Beamte und Lehrer, dann Wirtschaftsbosse und Manager – jetzt sogar Sportler: Die türkische Justiz hat im Zusammenhang mit dem gescheiterten Armeeputsch Haftbefehl gegen den 44 Jahre alten früheren Fußballstar Hakan Sükür erlassen.

12.08.2016