Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Brandanschlag auf Asylbewerberunterkunft

In Bayern Brandanschlag auf Asylbewerberunterkunft

Einen Brandanschlag auf eine künftige Asylbewerberunterkunft in Reichertshofen (Bayern) haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag verübt. An zwei Eingängen des noch leerstehenden Gebäudekomplexes im Kreis Pfaffenhofen wurde vorsätzlich Feuer gelegt.

Reichertshofen 48.65703 11.46785
Google Map of 48.65703,11.46785
Reichertshofen Mehr Infos
Nächster Artikel
EZB erhöht Nothilfen für griechische Banken

Brandanschlag in Reichertshofen in Bayern: Der ehemalige Landgasthof sollte eine Asylbewerberunterkunft werden.

Quelle: dpa

Reichertshofen . "Ein fremdenfeindlicher Hintergrund ist nicht auszuschließen", sagte Polizeisprecher Hans-Peter Kammerer. Es habe in der Vergangenheit Proteste in dem Ort gegen die Unterbringung von Asylbewerbern gegeben.

Um 2.50 Uhr schlug ein Nachbar Alarm, weil er das Feuer entdeckt hatte. Der Gastraum eines früheren Landgasthofs brannte völlig aus, der Sachschaden beträgt mindestens 150.000 Euro. Das angrenzende Wohnhaus, in dem ab September Flüchtlinge untergebracht werden sollten, wurde weniger stark beschädigt.

Erst am Mittwoch war bekanntgeworden, dass am Wochenende auf ein Flüchtlingsheim in Böhlen bei Leipzig geschossen worden ist - gleich in zwei Nächten hintereinander.

Google-Karte mit allen Flüchtlingsunterkünften

Für Empörung hat eine Google-Karte gesorgt, auf der alle Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland eingezeichnet sind. Das angezündete Asylbewerberheim in Reichertshofen war auch dort vermerkt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.