Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
So denken die Deutschen über eine Volksabstimmung

Brexit-Umfrage So denken die Deutschen über eine Volksabstimmung

Am Donnerstag haben die Briten in einer Volksabstimmung über den Brexit entschieden. Können sich die Deutschen das auch vorstellen? Wie sähe das Ergebnis eines solchen Votums aus? Das hat jetzt eine Umfrage des Meinungsinstituts Forsa untersucht.

Voriger Artikel
"Mindestlohn muss neun Euro erreichen"
Nächster Artikel
Türkei stimmt von der Leyens Besuch zu

Können sich die Deutschen eine Volksabstimmung über die Zugehörigkeit zur Europäischen Union vorstellen?

Quelle: dpa

Hannover. Nach dem Brexit hat sich die große Mehrheit der Deutschen gegen eine Volksbefragung auch hierzulande über die Zugehörigkeit zur EU ausgesprochen. 71 Prozent quer durch alle Alters- und Wählergruppen wollen dies nicht, wie aus einer Umfrage des Instituts Forsa für das "Handelsblatt" vom Montag hervorgeht. Fast jeder dritte Bundesbürger ist dagegen für ein solches Votum.

Mehr zum Brexit

Von Analysen über Faktenchecks bis zu Interviews: Hier finden Sie alles zum Brexit .

Fände eine solche Befragung statt, würde auch nach dem Nein der Briten eine große Mehrheit von 82 Prozent der Bundesbürger für den Verbleib in der EU stimmen. Nur eine kleine Minderheit von 14 Prozent würde für einen Austritt votieren. Nach Angaben von Forsa bestätigt dieses Ergebnis "die seit Jahrzehnten tief verankerte Europafreundlichkeit der Deutschen und ihre Zustimmung zu einem zusammenwachsenden Europa".

Deutsche befürchten keine Kettenreaktion

Auch eine Kettenreaktion in der EU nach dem Votum der Briten fürchten die Deutschen nicht. Der Umfrage zufolge geht eine Mehrheit nicht davon aus, dass weitere Länder aus der EU austreten werden. Einen solchen Dominoeffekt erwarten demnach nur 42 Prozent.

Befragt wurden am vergangenen Freitag - dem Tag, als das Ergebnis der britischen Volksbefragung bekannt gegeben wurde - 1005 Bundesbürger. Die Briten hatten sich mit knapp 52 Prozent für den Austritt aus der EU ausgesprochen.

afp/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
EU-Spitzen machen Druck

Nach dem Brexit-Votum drängen Brüssel und führende EU-Politiker den britischen Noch-Regierungschef Cameron zu einem baldigen Beginn von Austrittsverhandlungen. Doch der will sich vor dem EU-Gipfel nicht unter Druck setzen lassen.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.