Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Trittin warnt Union vor Schwarz-Grün

"Bündnis unwahrscheinlich" Trittin warnt Union vor Schwarz-Grün

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin hat die CDU auf Bundesebene davor gewarnt, ein Bündnis mit den Grünen anzustreben.

Voriger Artikel
Regierungskoalition in Brasilien geplatzt
Nächster Artikel
Warum Ökonomen vor Donald Trump warnen

Jürgen Trittin warnt vor Schwarz-Grün auf Bundesebene.

Hannover. Den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland, zu dem auch die HAZ gehört, sagte Trittin angesichts der grün-schwarzen Koalitionspläne in Baden-Württemberg: „Politisch droht ein Bündnis mit den Grünen die Union weiter zugunsten der AfD zu kannibalisieren und ist auch deshalb unwahrscheinlicher geworden.“

Rechnerisch hätten Union und Grüne auf Bundesebene zuletzt im Januar in Umfragen 50 Prozent geschafft und auch der Durchschnitt der letzten zehn Umfragen ergebe für beide keine rechnerische Mehrheit. Zudem sei durch das Erstarken der AfD „nicht nur rot-grün-rot, sondern auch schwarz-grün unwahrscheinlicher geworden“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Deutschland / Welt

Die Wahl ist entschieden: Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Auf unserer Themenseite finden Sie aktuelle Berichte, Analysen und Hintergrundinformationen zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. mehr

CDU-Parteitag in Hameln

Zum Landesparteitag der niedersächsischen CDU in Hameln haben sich rund 450 Delegierte versammelt, um über einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 zu entscheiden. Sie nominierten einstimmig Bernd Althusmann.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.