Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Indonesien wählt Präsidenten
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Indonesien wählt Präsidenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:09 09.07.2014
In Indonesien wird ein neuer Präsident gewählt. Quelle: dpa
Anzeige
Jakarta

Die beiden Kandidaten lagen in den Umfragen zuletzt Kopf an Kopf, mit Vorteilen für den Bürgermeister, genannt Jokowi. Indonesien ist das Land mit der größten muslimischen Bevölkerung der Welt.

„Ich wähle Jokowi“, sagte Shinta Marlina (29) vor einem Wahllokal in Jakarta. „Es ist an der Zeit, dass wir einen Mann des Volkes an die Spitze wählen.“ Jokowi stammt aus ärmlichen Verhältnissen, Prabowo ist der Spross einer der reichsten Familien im Land. Er war einst mit der Tochter des 1998 zum Abgang gezwungenen Diktators Suharto verheiratet. Menschenrechtler machen Prabowo für Massaker unter Suharto und die Entführung von Demokratieaktivisten in den letzten Suharto-Tagen verantwortlich. Von 13 fehlt bis heute jede Spur.

Gut 370.000 Sicherheitskräfte waren im Einsatz, um fast eine halbe Million Wahllokale zu schützen. Die letzten Wahllokale sollten um 08.00 Uhr MESZ schließen. Erste Hochrechnungen wurden innerhalb der ersten drei Stunden nach Wahlende erwartet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Militante Palästinenser haben am Dienstagabend in kurzer Folge etwa 150 Raketen mit größerer Reichweite auf israelische Ortschaften abgefeuert. Die Opferzahl steigt. Gibt es noch Hoffnung auf eine Waffenruhe oder kommt es sogar zu einer Bodenoffensive?

09.07.2014

Offiziell ist noch nicht klar, dass die CIA den BND-Maulwurf geführt hat. Doch immer mehr deutsche Regierungsmitglieder verlangen von Washington ein Ende der Spionage gegen Deutschland. US-Behörden signalisieren Kooperationswillen - doch Berlin will Taten sehen.

08.07.2014

Israelische Kampfflugzeuge bombardieren zahlreiche Ziele im Gazastreifen. Die Hamas warnt vor Attacken auf Wohnhäuser. Passagiere eines deutschen Kreuzfahrtschiffes geraten ungewollt in den sich zuspitzenden Konflikt. Die Sorge vor einem neuen Gaza-Krieg wächst.

08.07.2014
Anzeige