Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Bundesrat fordert harte Strafen für Gaffer
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Bundesrat fordert harte Strafen für Gaffer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 17.06.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Wenn jemand Kräfte von Feuerwehr, Katastrophenschutz oder Rettungsdiensten behindert, sollen ihm künftig bis zu ein Jahr Freiheitsstrafe oder Geldstrafe drohen. Einen Riegel vorschieben will der Bundesrat außerdem bloßstellenden Fotos von Getöteten, die sich oft im Internet verbreiten. Dies soll mit bis zu zwei Jahren Gefängnis oder Geldstrafe geahndet werden.

Immer wieder kommt es auch auf der A2 bei Hannover nach Unfällen zu Behinderungen für die Rettungskräfte. In einzelnen Fällen stellte die Polizei bereits Anzeige gegen Gaffer, die den Verkehr durch ihr Verhalten gefährdeten.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A2 zwischen der Abfahrt Langenhagen und dem Dreieck Hannover-West ist ein Mann bei einer Kollision von zwei Lkw in seinem Fahrzeug eingeklemmt und dabei schwer verletzt worden. Die Autobahn ist in Richtung Dortmund vollgesperrt. 

Die Vorlage des Bundesrats geht nun über die Bundesregierung an den Bundestag. Das Parlament muss sich dann damit befassen.

dpa/pb

Das Landgericht Detmold hat einen früheren SS-Wachmann im Konzentrationslager Auschwitz zu fünf Jahren Haft verurteilt. Das Gericht sprach den 94-Jährigen Reinhold Hanning am Freitag der Beihilfe zum Mord in mindestens 170.000 Fällen schuldig.

17.06.2016

Der Bundesrat hat seine Entscheidung über die Einstufung der nordafrikanischen Maghreb-Staaten als sogenannte sichere Herkunftstaaten verschoben. Die Länderkammer entschied am Freitag, den strittigen Tagesordnungspunkt auszusetzen.

17.06.2016
Deutschland / Welt Tödlicher Angriff auf Labour-Abgeordnete - Fall Cox: Was wir über das Attentat wissen

Nach dem Attentat auf die britische Labour-Abgeordnete Jo Cox sind immer noch viele Fragen offen: Was war das Motiv des mutmaßlichen Täters? Welche politischen Konsequenzen hat der tödliche Angriff? Was wir bisher über das Verbrechen wissen, lesen Sie hier.

17.06.2016
Anzeige