Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Bund investiert 270 Milliarden in Straßen und Schienen

Bis 2030 Bund investiert 270 Milliarden in Straßen und Schienen

Der Bund will bis 2030 fast 270 Milliarden Euro in Straßen, Schienen und Wasserwege investieren. Das sieht der neue Bundesverkehrswegeplan vor, den das Kabinett Leitung von Vizekanzler Gabriel beschlossen hat. 

Voriger Artikel
Neues Milliardenprogramm fürs Verkehrsnetz
Nächster Artikel
Italien ermittelt gegen Erdogans Sohn

Knapp die Hälfte des Etats fließt in den Ausbau von Bundesstraßen und Autobahnen.

Quelle: dpa

Hannover. Der Bund will bis 2030 fast 270 Milliarden Euro in Straßen, Schienen und Wasserwege investieren. Das sieht der neue Bundesverkehrswegeplan vor, den das Kabinett am Mittwoch unter Leitung von Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) beschlossen hat. Das Konzept von Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) legt einen Schwerpunkt auf den Erhalt des bestehenden Netzes und will vor allem überregional bedeutende Engpässe beseitigen. Knapp die Hälfte der Gesamtsumme von 269,6 Milliarden Euro fließt in Bundesstraßen und Autobahnen. Fast 42 Prozent bekommt die Bahn. Als nächstes muss der Bundestag nun noch entsprechende Ausbaugesetze verabschieden.

Zum Planungsentwurf hatte es aus Niedersachsen besonders viele Stellungnahmen gegeben, insbesondere zur A39 durch die Lüneburger Heide und die ICE-Neubaustrecke von Hannover nach Bielefeld.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bundesverkehrswegeplan
Foto: Knapp 270 Milliarden Euro will der Bund bis 2030 in sein Verkehrsnetz investieren.

Knapp 270 Milliarden Euro will der Bund bis 2030 in sein Verkehrsnetz stecken. In welche Projekte in Niedersachsen investiert werden könnte, und was sie sonst über den Bundesverkehrswegeplan wissen müssen, lesen Sie hier.

mehr
Mehr aus Deutschland / Welt
Parteitag der Grünen in Göttingen August 2017

Beim dreitägigen Parteitag in Göttingen wählten die Grünen Anja Piel als Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im Oktober 2017.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr