Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt CSU: Pkw-Maut für Ausländer kommt planmäßig
Nachrichten Politik Deutschland / Welt CSU: Pkw-Maut für Ausländer kommt planmäßig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 29.06.2014
Von Dirk Schmaler
Der Gesetzentwurf zur Pkw-Maut für Ausländer ist laut CSU-Generalsekretär Alexander Scheuer bereits fertig. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

„Minister Dobrindt hat das Pkw-Maut-Konzept erstellt und  ist in engem Kontakt mit dem Bundesfinanzminister“. Das seien „vertrauensvolle Gespräche, die bleiben bei uns auch vertraulich“. Man sei aber insgesamt „auf einem sehr guten Weg“, versicherte Scheuer. „Alexander Dobrindt wird am Ende etwas sehr Gutes vorlegen. Zu negativen Spekulationen besteht überhaupt kein Anlass.“ Der Bundesverkehrsminister hat mehrfach angekündigt, er werde noch vor der parlamentarischen Sommerpause, die am 12. Juli beginnt, seinen Gesetzesvorschlag auf den Tisch legen.

„Die Pkw-Maut für Ausländer ist ein zugesagtes Projekt“, sagte Scheuer jetzt. „Sie bleibt ein wichtiger Pfeiler für uns in der Großen Koalition.“ Die Pkw-Maut für Ausländer genieße bei den Bürgern „höchste Wertschätzung“. Sie werde „planmäßig umgesetzt“.

EU-Verkehrskommissar Siim Kallas hat an diesem Wochenende den Bundesverkehrsminister gewarnt, die von ihm angedachte Pkw-Maut für deutsche Autofahrer einfach mit der Kfz-Steuer zu verrechnen. Es sei ein Prinzip des EU-Vertrages, andere EU-Bürger nicht zu diskriminieren.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Deutschland / Welt Umbennung im Gespräch - FDP, oder was?

Die krisengeschüttelte FDP diskutiert über eine Umbenennung. Eine Bankrotterklärung? Oder die einzige Chance für einen radikalen Neuanfang?

29.06.2014

Die große Koalition ist beim gesetzlichen Mindestlohn auf der Zielgeraden. Nächste Woche soll das Vorhaben durchs Parlament. Bis zuletzt wird an Kompromissen gefeilt.

29.06.2014

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung nimmt neuen Anlauf für ein umfassendes Verbot von Zigarettenreklame. Tabakindustrie und Werbewirtschaft dürfte das nicht schmecken. Auch Alkoholwerbung wird Thema.

29.06.2014
Anzeige