Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Dänemark verlängert Kontrollen an der Grenze
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Dänemark verlängert Kontrollen an der Grenze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 13.01.2016
Dänemark verlängert die Passkontrollen an der Grenze zu Deutschland um 20 Tage. Quelle: dpa
Anzeige
Kopenhagen

„Ohne Grenzkontrollen an der dänisch-deutschen Grenze besteht immer noch ein ernstes Risiko, dass eine sehr große Zahl illegaler Ausländer in Dänemark strandet, wenn ihnen die Einreise nach Schweden untersagt wird“, erklärte das dänische Integrationsministerium am Mittwoch in Kopenhagen.

Am 4. Januar hatte Schweden zudem systematische Kontrollen an der Grenze zu Dänemark eingeführt. Verkehrsunternehmen sind seitdem verpflichtet, alle Passagiere in Zügen, Bussen und Fähren aus Dänemark zu überprüfen. Die Maßnahme hatte das Land ergriffen, um die hohe Zahl von Flüchtlingen einzudämmen. Dänemark hatte noch am selben Tag mit eigenen Kontrollen an den deutschen Grenzübergängen reagiert.

dpa/r.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei dem Terroranschlag in Istanbul sind auch zwei Niedersachsen verletzt worden. Das Ehepaar stammt nach Angaben eines Sprechers des Innenministeriums in Hannover aus dem südwestlichen Niedersachsen.

13.01.2016

Bei einem Anschlag auf ein Zentrum für Impfungen gegen die Kinderlähmung in der südwestpakistanischen Stadt Quetta sind 15 Menschen getötet worden. "Kinder sind nicht ums Leben gekommen", sagte ein Arzt im zivilen Krankenhaus der Stadt, der ungenannt bleiben wollte.

13.01.2016

In seiner letzten Rede an die Nation appelliert US-Präsident Barack Obama an die Reformbereitschaft der Amerikaner. Trotz aller Schwierigkeiten seien die Vereinigten Staaten weltweit weiterhin die stärkste Nation. Wirtschaftlich und technologisch sei das Land gut aufgestellt.

Stefan Koch 13.01.2016
Anzeige