Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt „Während ich mit Ihnen spreche, geht das Land pleite“
Nachrichten Politik Deutschland / Welt „Während ich mit Ihnen spreche, geht das Land pleite“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 05.07.2015
Quelle: dpa / Montage
Anzeige

Wann man mit den Griechen auf den Straßen von Athen spricht, dann hört man durchaus unterschiedliche Meinungen zur aktuellen Lage in Griechenland, zu, Umgang der EU mit dem krisengebeutelten Staat und zum Referendum am Sonntag.

Zur Galerie
Unsere Reporterin Marina Kormbaki hat Griechen in Athen gefragt, wie sie über die Krise denken.

           

           

         

"Griechische Woche": Hier finden Sie alle Teile der Serie auf einen Blick.

Marina Kormbaki (32) ist Berlin-Korrespondentin des RedaktionsNetzwerks Deutschland der Mediengruppe Madsack. Sie reist seit ihrer Kindheit regelmäßig zu Verwandten nach Athen, beherrscht die griechische Sprache - und begleitet für uns die europäische Schuldenkrise seit Jahren journalistisch. Bis zum Referendum am Sonntag berichtet sie an dieser Stelle aus Athen von dem Leben am Rande des Staatsbankrotts.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) hat den US-Botschafter John B. Emerson einbestellt. In dem Gespräch soll es um die neuen Wikileaks-Enthüllungen über NSA-Abhöraktionen in Deutschland gehen.

02.07.2015

Verbraucher sollen alte Elektrogeräte wie Toaster, Handys oder Fernseher künftig leichter entsorgen können. Der Bundestag beschloss am Donnerstag einen Gesetzesentwurf zur Rücknahmepflicht für den Handel. Umweltverbänden und Verbraucherschützern sind die geplanten Regelungen nicht ausreichend genug und zu kompliziert.

02.07.2015

Der griechische Finanzminister Giannis Varoufakis will bei einem Ja der Bevölkerung beim Referendum zu den Gläubiger-Forderungen zurücktreten. Sollten die Griechen bei der Volksbefragung am Sonntag für die Vorschläge der Gläubiger stimmen, dann werde er "nicht mehr" Finanzminister sein, sagte Varoufakis am Donnerstag dem Sender Bloomberg TV.

02.07.2015
Anzeige