Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Deutscher Staat erzielt Milliarden-Überschuss
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Deutscher Staat erzielt Milliarden-Überschuss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:11 25.08.2015
Der robuste Arbeitsmarkt und die günstige Konjunkturentwicklung haben dem deutschen Staat im ersten Halbjahr 2015 einen Überschuss von 21,1 Milliarden Euro beschert. Quelle: dpa
Anzeige
Wiesbaden

Der robuste Arbeitsmarkt und die günstige Konjunkturentwicklung haben dem deutschen Staat im ersten Halbjahr 2015 einen Überschuss von 21,1 Milliarden Euro beschert. Nach vorläufigen Ergebnissen schlossen die Haushalte von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialversicherung das Halbjahr mit einer Überschussquote von 1,4 Prozent der Wirtschaftsleistung (BIP) ab, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte.

Zugleich bestätigte die Behörde, dass die deutsche Wirtschaft ihren Wachstumskurs im Frühjahr fortgesetzt hat: Getrieben vom starken Außenhandel kletterte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorquartal um 0,4 Prozent. Zu Jahresbeginn war der Anstieg mit 0,3 Prozent etwas moderater ausgefallen.

Die Hälfte des gesamtstaatlichen Überschusses entfiel im ersten Halbjahr auf den Bund, der einen Überschuss von 10,5 Milliarden Euro erzielen konnte. Wesentlichen Einfluss hatten nach den Angaben die Erlöse aus der Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen im Juni 2015, die eine Sondereinnahme von 4,4 Milliarden Euro in die Kassen des Bundes spülten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Deutschland / Welt Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan - Erdogan ruft zu Neuwahlen in der Türkei auf

Die islamisch-konservative AKP hat keinen Partner für die Bildung einer Regierung in der Türkei gefunden. Neuwahlen stehen an. Die Frage ist aber, ob es in einer weiteren Runde zu einer absoluten Mehrheit reicht.

25.08.2015
Deutschland / Welt Gewalt gegen Flüchtlinge in Heidenau - In einer anderen Welt

Späte klare Worte: Die Politik verurteilt die Krawalle von Heidenau: „Es ist abstoßend, wie Rechtsextreme und Neonazis versuchen, rund um eine Flüchtlingseinrichtung ihre dumpfe Hassbotschaft zu verbreiten“, lies Angela Merkel durch Riegerungssprecher Steffen Seibert verlauten. Doch mancher Flüchtling fürchtet, dass das nichts ändert.

24.08.2015

Bis für Obama 2017 in 1600 Pennsylvania Avenue der Hammer fällt, ist noch reichlich Zeit. Aber als US-Präsident beginnt man besser rechtzeitig damit, an die Zeit nach dem Job zu denken. Obama tut das mit der ihm eigenen Disziplin. Vorbereitung ist alles.

24.08.2015
Anzeige