Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Deutschland steigt bis 2022 aus der Atomkraft aus
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Deutschland steigt bis 2022 aus der Atomkraft aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 08.07.2011
Der Atomausstieg bis 2022 steht fest. Am Freitag hat sich der Bundesrat für das Ende der Atomkraft entschieden. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Berlin

Bis September soll die Bundesnetzagentur entscheiden, ob eines der acht stillgelegten AKW für den Fall von Stromengpässen bis 2013 in Bereitschaft bleibt. Die stillgelegten Meiler sollen nun zurückgebaut werden.

Mit dem Beschluss der Länder wird als Folge der Katastrophe von Fukushima die erst im Herbst 2010 beschlossene Laufzeitverlängerung endgültig zurückgenommen. Die Reihenfolge der Abschaltung bei den neun verbleibenden Atommeilern sieht so aus: 2015 Grafenrheinfeld, 2017 Gundremmingen B, 2019 Philippsburg II, 2021 Grohnde, Brokdorf und Gundremmingen C sowie 2022 Isar II, Neckarwestheim II und Emsland.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die mit Spannung erwartete Präsentation des Stresstests zur Leistungsfähigkeit des Bahnprojekts Stuttgart 21 verzögert sich um eine Woche. Neuer Termin für die Veröffentlichung der Ergebnisse sei der 21. Juli, sagte Stuttgart-21-Schlichter Heiner Geißler am Freitag in Stuttgart.

08.07.2011

Italiens umstrittener Ministerpräsident Silvio Berlusconi will bei den nächsten Wahlen nicht mehr antreten. Der heutige Justizminister Angelino Alfano werde 2013 als „Kandidat des Mitte-Rechts-Lagers antreten.“

08.07.2011

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht im Interview vor der Sommerpause mit der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung über Atomkraft, Steuersenkungen, Koalitionsknatsch und Fußball.

08.07.2011
Anzeige